An: Türkische Botschaft Österreich

Lassen Sie Max Zirngast frei! #FreeMaxZirngast

Am 11. September wurde der Österreicher Max Zirngast in Ankara festgenommen.
Max Zirngast ist Student, Aktivist und Journalist in der Türkei. Vor allem aber ist er eine kritische Stimme, die wie viele andere nicht zum Schweigen gebracht werden sollte.

Wir fordern die Freilassung von Max Zirngast. Solange keine konkreten Vorwürfe im Raum stehen und ein rechtsstaatliches Verfahren in der Türkei unwahrscheinlich ist, beruht seine Verhaftung auf politischen Motiven. Das wollen wir nicht hinnehmen.

Warum ist das wichtig?

Sich kritisch zu äußern ist ein Recht, das in einer Demokratie jedem zusteht. Wenn dieses Recht missachtet wird, stirbt auch die Demokratie. In der Türkei geschieht das gerade in alarmierendem Tempo, zahlreiche Medienhäuser wurden geschlossen, unzählige Journalistinnen und Journalisten inhaftiert.

Sich kritisch zu äußern ist aber auch das Recht einer Gesellschaft. Nur auf Basis gut informierter Berichte können demokratische Entscheidungen gefällt werden.

Für dieses Recht muss von allen eingetreten werden. Nicht nur für Max Zirngast, auch für tausende andere, die mit Verhaftungen wie diesen eingeschüchtert werden sollen.

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Meinungsfreiheit und Menschenwürde sind unantastbar
  • Weil hier ein Mensch in einer Zelle sitzt, und man diesen nicht vergessen darf! Es ist erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit die Angelegenheit in Österreich erfährt.
  • Meinungsfreiheit!

Neuigkeiten

2018-09-30 10:13:49 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-09-22 10:53:07 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-09-15 21:53:58 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-09-13 22:35:50 +0200

10 Unterschriften erreicht