Skip to main content

An: Stadtgemeinde Bad Vöslau

Initiative Hügelgasse

Initiative Hügelgasse

Die Initiative fordert, dass die Liegenschaft Hügelgasse 21 mit Augenmaß und dem Ortsbild angepasst, bebaut wird.
Die drei geplanten Wohnblöcke sollen in ihrer Höhe deutlich reduziert und mit weniger Wohneinheiten ausgeführt werden, um auch die Anzahl der zu erwartenden Autos zu verringern.
Auf den Punkt gebracht - weniger hoch, weniger Wohneinheiten, weniger Autos!

Warum ist das wichtig?

Das Projekt - wie jetzt geplant - wird die Lebensqualität im Stadtviertel stark beeinträchtigen.
Die Verkehrssicherheit, die Verkehrsbelastung, die Parkplatzsituation und zu guter Letzt das Ortsbild werden unter diesen Wohnblöcken leiden.
Die Infrastruktur ist weder für ein solches Bauvorhaben geeignet, noch wird es längerfristig möglich sein die daraus entstehende Verkehrssituation zu entspannen.

2540 Bad Vöslau

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Umwelt schützen und die schreckliche Verbauung von Vöslau
  • Dieses Bauvorhaben ist für mich verkehrstechnisch unvorstellbar!!
  • Ich wünsche und fordere von der politisch gewählten Gemeinde "Bebauung nach Augenmaß" in ganz Bad Vöslau. Mehr Bürgernähe . Weg von dem Verhalten "Vorschrift ist Vorschrift".

Neuigkeiten

2018-12-11 21:34:39 +0100

Die Initiative Hügelgasse ist seit 4. Dezember 2018 Mitglied der "Liste Bad Vöslau".
mehr infos auf https://www.listebadvoeslau.at

Die Liste Bad Vöslau - Vereinigte Bürgerinitiativen
Am 4. Dezember 2018 haben sich eine Reihe von Initiativen aus Bad Vöslau, denen die nachhaltige Entwicklung unserer Stadt am Herzen liegt, zu einer überparteilichen Gruppierung zusammengeschlossen.

Die neue Bewegung setzt sich für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger von Bad Vöslau, Gainfarn und Großau ein und richtet sich gemeinschaftlich gegen Vorhaben, bei denen nur noch die rasche Maximierung von Gewinnen im Vordergrund steht, eine qualitätsvolle Stadtentwicklung und die berechtigten Anliegen der Bevölkerung aber vernachlässigt werden.

2018-06-23 09:39:31 +0200

100 Unterschriften erreicht

2018-05-30 13:40:59 +0200

50 Unterschriften erreicht

2018-05-15 19:43:00 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-05-08 13:41:16 +0200

10 Unterschriften erreicht