Skip to main content

An: Andrea Mayer, Staatssekretärin für Kunst und Kultur

Kostenlose Antigen-Schnelltests für Proben der freien Kunst- und Kulturszene

Kostenlose Antigen-Schnelltests für Proben der freien Kunst- und Kulturszene

Für TeilnehmerInnen von Proben im Bereich der freien Kunst- und Kulturszene sollen bundesweit kostenlose Antigen-Schnelltests zur Verfügung gestellt werden.

Um die Menge abschätzen zu können und sicherzustellen dass die Maßnahme treffsicher ist, kann die Abgabe an eine Bestätigung der Produktionsfirma/des Produktionsvereins gekoppelt werden.

Warum ist das wichtig?

Die Notwendigkeit regelmäßiger Tests bei Proben ist vor allem in der freien Szene eine zusätzliche finanzielle Belastung. Das Geld ist hier immer knapp - und um wirkliche Sicherheit zu gewährleisten ist es notwendig, dass ALLE TeilnehmerInnen einer Probe sich vor jeder Probe testen lassen, da ein Antigentest nur für 24 Stunden "gilt" (d.h. man ist sehr wahrscheinlich nicht ansteckend).

Es gibt zwar das öffentliche "Netz" an Testangeboten in Teststraßen, Apotheken und ab März Wohnzimmertests, dieses ist aber nicht für eine tägliche Testung ausgelegt, und der Zeitaufwand ist auch nicht immer mit laufenden, intensiven Proben vereinbar.

Daher fordern wir, dass die Staatssekretärin für Kunst und Kultur ihrer Verantwortung nachkommt und eine organisatorisch rasch umsetzbare Lösung findet, um freie Proben sicher und ohne zusätzliche finanzielle Belastung zu ermöglichen.

Bildrechte: ARGE Kultur Salzburg, Johannes Amersdorfer

Kategorie

Neuigkeiten

2021-02-21 13:17:08 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-02-19 13:54:09 +0100

10 Unterschriften erreicht