Skip to main content

An: OMV Refining & Marketing GmbH, Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner

PRO Raader Wald - Der (stumme) Wald braucht Deine Stimme!

Sehr geehrte Damen und Herren der OMV, verzichten Sie auf die geplante Veräußerung bzw. gewerbliche/betriebliche Nutzung (und damit Vernichtung/Versiegelung!) einer Fläche im Besitz der OMV, zugunsten unseres letzten (!) naturnahen Eichenwaldes in ausreichender Größe.

Sehr geehrte Landeshauptfrau, sehr geehrter Herr Landeshauptmann-Stv.,
sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, sehr geehrte Herren Bürgermeister!
Stellen sie den Raader Wald in den Gemeindegebieten St. Valentin, Ennsdorf und St. Pantaleon unter den ihm gebührenden, notwendigen Schutz als gefährdeten, wertvollen und vor allem letzten Lebensraum in unseren Gemeinden für zahlreiche seltene und aussterbende Tiere und Pflanzen.

Warum ist das wichtig?

Der Raader Wald ist der allerletzte Rest eines einst zusammenhängenden Eichenwaldes auf Schotterboden. Er ist wertvolles Naherholungsgebiet für die Menschen und erfüllt besonders wichtige ökologische Funktionen als Trittsteinbiotop, als letztes Rückzugsgebiet für bedrohte Tiere und Pflanzen, als Winterquartier und Nahrungsquelle für Zugvögel; er ist wichtig für Wasserhaushalt und Mikroklima - er repräsentiert das LETZTE derartige Waldstück an der gemeinsamen Grenze der genannten Gemeinden.

Der Raader Wald ist einzigartig durch sein überreiches Arteninventar und spezielles Lebensraum-Mosaik. In vielfältigen Lebensräumen sind die natürlichen Abläufe für jedermann leicht beobacht- und erlebbar. Im Schnittpunkt dreier Gemeinden liegend ist er für alle leicht erreichbar.

Der Raader Wald ermöglicht als "Grünes Klassenzimmer" Umwelt-sensibilisierende Bildungsarbeit, Informationstätigkeit und Schulveranstaltungen mit ökologischem Inhalt direkt vor der Haustür!

Im Raader Wald kommen durch EU-Verordnung streng geschützte sowie im NÖ Naturschutzgesetz genannte Arten vor! In nur kurzer Zeit konnten über 1.800 Tier- und Pflanzenarten dokumentiert werden.

Wir müssen uns dem Thema Naturschutz stellen, noch BEVOR wir KEINE NATUR MEHR UM UNS HABEN! Wir müssen die allerletzten Naturräume für unsere Kinder bewahren!

Der Raader Wald MUSS AUCH geschützt werden, weil zahreiche schriftliche Bekenntnisse existieren, worin OMV, Bundes- und Landesregierung sowie Gemeinden sich zum aktiven Naturschutz bekennen, die Realität jedoch aus gegenteiligen Handlungen und schlechten Kompromissen zu Lasten der Natur besteht!

Wenn alle diese angeführten Gründe zum Schutz unserer letzten Natur vor unserer Haustüre nicht zählen, dann ... ja dann werden wir bald nichts mehr zu schützen haben!

Letzter Medienbericht: https://www.noen.at/haag/plaene-in-st-valentin-konzept-fuer-raader-wald-in-arbeit-st-valentin-raader-wald-freunde-des-raader-waldes-umweltschutz-omv-131085794#

Wie die Unterschriften übergeben werden

Gleichzeitig mit dieser Petition wird auch eine Unterschriftenliste aufgelegt, um jene Personen zu erreichen, die keinen einfachen Zugang zum Internet haben. Wir werden sämtliche gesammelten Unterschriften jeweils persönlich an die Adressaten übergeben.

Mostviertel, Enns-Donauwinkel

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil unsere Natur keine Stimme hat
  • Liebe Freunde des Raader Waldes, danke für eure so unendlich wertvolle Arbeit in dieser Welt!

Neuigkeiten

2019-06-21 07:38:30 +0200

500 Unterschriften erreicht

2019-05-12 19:54:38 +0200

100 Unterschriften erreicht

2019-05-09 21:52:30 +0200

50 Unterschriften erreicht

2019-05-09 16:50:37 +0200

25 Unterschriften erreicht

2019-05-09 11:23:07 +0200

10 Unterschriften erreicht