Skip to main content

An: Gesundheitsminister Johannes Rauch

PRO SHIATSU

PRO SHIATSU

Wir Shiatsu Praktiker*innen sehen es als unsere gesellschaftliche Verantwortung, unseren Beitrag zu einer besseren Bewältigung dieser Krise zu leisten und fordern daher die Möglichkeit, unsere gewerbliche Dienstleistung Shiatsu auch während eines Lock Downs bzw. ähnlich gearteter Einschränkungen anbieten zu dürfen.

Warum ist das wichtig?

Shiatsu ist eine ganzheitliche Methode, die mittels Berührung einen ausgeglichenen Zustand in Körper und Geist fördert. Die Unterstützung der Selbstverantwortung und der Selbstfürsorge in Bezug auf die eigene physische und psychische Gesundheit stehen im Mittelpunkt. Shiatsu kann das Immunsystem stärken, zur Abwehr von Krankheiten beitragen und die generelle Resilienz stabilisieren. Derart kann Shiatsu zu einer wichtigen, nachhaltigen und kostengünstigen Entlastung des Gesundheitswesens beitragen. Zehntausende Menschen sitzen mit Angst, Stress und Anspannung zuhause. Wir wollen uns dieser annehmen dürfen.

Shiatsu ist als ganzheitlich in sich geschlossenes System ein Teilbereich des Massage-Gewerbes und arbeitet professionell nach strengsten Hygiene-Vorschriften, und das nicht erst seit Corona. Mit dieser Petition wollen wir auf den Beitrag und die Möglichkeiten ganzheitlicher Methoden in Krisensituationen hinweisen.

Kategorie

Neuigkeiten

2021-01-28 17:23:54 +0100

10,000 Unterschriften erreicht

2021-01-26 21:04:24 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2021-01-26 13:45:49 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2021-01-26 13:06:49 +0100

500 Unterschriften erreicht

2021-01-26 12:09:27 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-01-26 11:55:46 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-01-26 11:48:45 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-01-26 11:41:54 +0100

10 Unterschriften erreicht