Skip to main content

An: Verkehrsminister Norbert Hofer

Leben retten im toten Winkel: Verpflichtende Abbiegeassistenten für LKWs jetzt!

Leben retten im toten Winkel: Verpflichtende Abbiegeassistenten für LKWs jetzt!

Sehr geehrter Herr Bundesminister Hofer,

am 31. Jänner wurde in Wien wieder ein 9-jähriges Kind am Schulweg von einem abbiegenden LKW getötet[1].

Letztes Jahr starben in Österreich 14 Menschen zu Fuß und am Rad bei Unfällen mit LKWs. Laut Unfallforschung der Versicherer könnten LKW-Abbiegeassistenten und Totwinkelwarner 60% dieser schweren Unfälle verhindern [2].

Wir fordern daher:

1. Verpflichtende Nachrüstung von elektronischen Abbiegeassistenten für alle Nutzfahrzeuge auf nationaler Ebene zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Ein Abbiegeassistent mit automatischer Bremsfunktion schützt Menschen zu Fuß und am Rad, die sich beim Abbiegen im toten Winkel des LKWs befinden.

2. Druck auf die EU-Kommission, damit die geplante Einbau-Verpflichtung vorgezogen (derzeit ab 2024 vorgesehen), sowie auf alte LKWs erweitert wird (Nachrüstung). Einsetzen für Standards, die niedrigere Fahrerkabinen mit besserer Rundum-Sicht vorschreiben.

3. Sofortige Nachrüstung des Fuhrparks der öffentlichen Hand durch elektronische Abbiegeassistenten.

4. Durchfahrtsbeschränkungen für ausländische LKWs ohne solche Abbiegeassistenten. Dies ist nach einem neuen Rechtsgutachten mit EU-Recht vereinbar [3].

Warum ist das wichtig?

Es dürfen nicht noch mehr Kinder sterben!

Die EU-weit vorgesehene Regelung dauert viel zu lange, bis dorthin werden noch dutzende Kinder im toten Winkel einen vermeidbaren Tod sterben.

Es gilt das Ziel der "Vision Zero": Laut Verkehrssicherheitsprogramm Österreich 2011-2020 und den Zielen der europäischen Union soll es 2020 um 50% weniger Verkehrstote geben, im Jahr 2050 keinen einzigen mehr. Die EU wird dieses Ziel verfehlen [4] und Österreich hat seine Zwischenziele 2015 ebenfalls nicht erreicht [5].

Der deutsche Bundesrat hat letztes Jahr nach einer Serie tödlicher Unfälle eine verpflichtende Einführung von Abbiegeassistenten gefordert [6] und Ihr deutscher Amtskollege die Einführung von Förderungen in der Höhe von €5 Mio. sowie die Nachrüstung des eigenen Fuhrparks versprochen [7]. Die Stadt London hat für Schwerfahrzeuge ohne entsprechende Sicherheitssysteme bereits ein Fahrverbot erlassen [8].

Solche Systeme kosten wenige hundert Euro pro Fahrzeug und würden sehr viele Menschenleben retten. Handeln Sie jetzt, Herr Minister!

Hanna Schwarz, Mutter von zwei Kindern (4 + 6 Jahre)
Ulrich Leth, Verkehrsplaner und Alltagsradfahrer
Roland Romano, Mobilitätsexperte
Helge Fahrnberger, Vater einer 4-jährigen Tochter

Obige Forderungen werden auch unterstützt von:
- Geht doch Wien, die Initiative fürs Zufußgehen - https://geht-doch.wien
- VCÖ - Mobilität mit Zukunft - http://vcoe.at
- Radlobby Österreich - http://www.radlobby.at
- Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der TU Wien - https://www.fvv.tuwien.ac.at

Kurz-URL dieser Petition: bit.ly/abbiegeassistent

------

[1] https://wien.orf.at/news/stories/2961843/
[2] https://udv.de/de/medien/mitteilungen/lkw-abbiegeassistent-gegen-radfahrerunfaelle
[3] https://www.stefan-gelbhaar.de/app/download/8969579576/Rechtsgutachten%20Einf%C3%BChrung%20von%20LKW-Abbiegesystemen.pdf?t=1548238155
[4] https://etsc.eu/wp-content/uploads/Antonio-Avenoso-1.pdf
[5] https://etsc.eu/wp-content/uploads/Eva-M.-Eeichinger-Vill.pdf
[6] https://www.tagesschau.de/inland/abbiege-assistent-101.html
[7] https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/K/44-sicherheitspartner-abbiegeassistent.html?nn=12830
[8] https://tfl.gov.uk/info-for/deliveries-in-london/delivering-safely/direct-vision-in-heavy-goods-vehicles

Foto: Shutterstock

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Es braucht unbedingt Maßnahmen, die das Risiko von Opfern des Toten Winkels so gut wie möglich verringern. Es ist an der Zeit, dass die Politik handelt.
  • Der Schulweg darf nicht lebensgefährlich sein
  • Aus der Perspektive eines Radfahrers beobachte ich oft Situationen im Straßenverkehr bei denen große Gefahr von LKWs ausgeht. Die Straße muss ein Ort werden, den auch Kinder nutzen können.

Neuigkeiten

2019-03-05 10:26:06 +0100

Norbert Hofers Halbwahrheiten in der Nationalratssitzung: https://www.youtube.com/watch?v=Z9UEy2DqhiQ

2019-02-25 22:22:04 +0100

Was genau ist am Sicherheitsgipfel passiert? Hat die Frächterlobby den Minister in der Hand? https://youtu.be/4wqbbqOZQas

2019-02-13 10:19:37 +0100

50,000 Unterschriften erreicht

2019-02-12 22:04:12 +0100

Der Mobilitätsclub ÖAMTC unterstützt die Petition und gibt seinen Mitgliedern die Möglichkeit, diese direkt am ÖAMTC-Stützpunkt oder online zu unterzeichnen: https://www.oeamtc.at/presse/oeamtc-begruesst-lkw-sicherheitsgipfel-des-verkehrsministers-30059319

2019-02-12 22:03:00 +0100

Arbeiterkammer-Präsidentin Anderl unterstützt unsere Forderungen und fordert eine Ausweitung auf Busse: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190212_OTS0126/ak-anderl-zu-lkw-sicherheit-abbiegeassistenten-sind-erster-schritt

2019-02-11 13:24:05 +0100

Wien rüstet seine rund 500 LKW jetzt nach: https://diepresse.com/home/panorama/wien/5577596/Abbiegeassistent_Stadt-Wien-will-LkwFuhrpark-umruesten-Hofer

2019-02-10 20:55:01 +0100

Es tut sich was! https://pbs.twimg.com/media/DzEWt-IWkAAKoeT.jpg

2019-02-08 22:19:04 +0100

Genau das ist die Debatte, die es braucht: Wie werden unsere Städte kindertauglich? Wiener Zeitung vom 9. Februar über unsere Initiative:

https://pbs.twimg.com/media/Dy6XQ3oXgAMRSYe.jpg:

2019-02-08 11:53:37 +0100

Übermorgen Sonntag um 17h finden an fünf Orten in Wien Mahnwachen statt: https://www.facebook.com/events/2321291024771774/

2019-02-08 11:52:45 +0100

Die LKW-Fahrergewerkschaft unterstützt unser Anliegen ebenso: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190208_OTS0046/lkw-abbiegeassistenten-gewerkschaft-vida-fordert-massnahmenbuendel

2019-02-07 10:34:58 +0100

Heute berichten alle Zeitungen groß über die Petition. Hier zum Beispiel der Standard:

https://pbs.twimg.com/media/Dyymt8NWkAACZb0.jpg

2019-02-06 20:00:14 +0100

20,000 Unterschriften erreicht

2019-02-06 06:00:48 +0100

10,000 Unterschriften erreicht

2019-02-05 22:25:30 +0100

Der Minister hat Unterstützung zugesagt: https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5574839/Nach-Tod-von-Neunjaehrigem_Hofer-unterstuetzt-Initiative-fuer

Wir hoffen, dass den Worten sehr bald Taten folgen, in Form einer Gesetzesänderung, nicht in Form von freiwilliger Selbstverpflichtung wie in Deutschland.

2019-02-05 17:29:23 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2019-02-05 10:28:51 +0100

Die Petition war gestern Abend Thema in der Zib2 und in diversen Onlinezeitungen, heute sind wir in Heute, Presse, Krone und waren im Ö1 Mittagsjournal.

https://pbs.twimg.com/media/DyoZc59WoAA-99d.jpg

2019-02-04 22:29:53 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2019-02-04 17:53:47 +0100

500 Unterschriften erreicht

2019-02-04 13:47:16 +0100

Die Wirtschaftskammer Wien hat jetzt ihre Unterstützung unserer Anliegen erklärt: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190204_OTS0131/wk-wien-sertic-toter-winkel-jetzt-abbiegeassistenten-bei-lkw-verpflichtend-einfuehren

2019-02-04 13:12:01 +0100

100 Unterschriften erreicht

2019-02-04 12:41:11 +0100

50 Unterschriften erreicht

2019-02-04 12:08:42 +0100

25 Unterschriften erreicht

2019-02-04 12:00:28 +0100

10 Unterschriften erreicht