Skip to main content

An: Justizminister Josef Moser

Setzen Sie die Behindertenkonvention um – jetzt!

Setzen Sie die Behindertenkonvention um – jetzt!

In der Vergangenheit wurden die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen nicht oder nur eingeschränkt wahrgenommen. Die allgemeine Ansicht war, es reicht sie zu betreuen, zu verwalten und zu beschäftigen. Es wurde also über sie, aber nicht mit ihnen gesprochen. Menschen mit Behinderung sind aber nicht anders als du und ich. Auch sie haben individuelle Bedürfnisse, auch sie haben Wünsche und das Recht ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten. Auch Menschen mit Behinderung haben das Recht selbst zu entscheiden, ob und in welchem Umfang sie an der Gesellschaft teilhaben möchten, wo und wie sie Inklusion leben wollen. Ausgrenzung darf nicht länger stattfinden! Ihr muss Einhalt geboten werden. Und dafür ist es zwingend nötig, Menschen mit Behinderung das Recht auf eigene Entscheidung zu geben, dafür muss das Erwachsenenschutzgesetz endlich umgesetzt werden.
Die derzeitige Bundesregierung hat für die Umsetzung für 2018 keine Mittel budgetiert, offensichtlich soll die Umsetzung dieses wichtigen Gesetzes verschoben werden. Wir sagen NEIN dazu! Unser Verein WeHelp! unterstützt die Anliegen der Betroffenen. Sie haben ein RECHT auf Inklusion! Sie haben ein RECHT auf selbstbestimmtes Leben!

Warum ist das wichtig?

Österreich hat sich 2006 mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention bekannt. Bereits 2013 wurde Österreich auf Defizite im Bereich der Chancengleichheit für Menschen mit Behinderungen hingewiesen. Viel zu wenig hat sich seither bewegt! 2017 gab es endlich einen Beschluss der Regierung zum Erwachsenenschutzgesetz und damit zum Ende der zwangsweisen Besachwaltung. Mit Juli 2018 sollte das Recht in der Praxis angewandt werden.
Das ist durch die jetzige Regierung gefährdet! Es sind keine Mittel zur Umsetzung budgetiert. Die Betroffenen mussten aber schon lange genug auf die Umsetzung warten. Wir fordern daher die Umsetzung des „Erwachsenenrechts“ mit Beginn Juli 2018!
Für behinderte Menschen wäre eine weitere Verzögerung des Erwachsenenschutzgesetzes ein Schlag ins Gesicht! Das können und werden wir so nicht akzeptieren!

Quellen & weitere Informationen:

http://www.wehelp-org.at/themenbereiche/menschen-mit-individuellen-beduerfnissen-inklusion/
https://kurier.at/politik/inland/koalition-besserstellung-von-menschen-mit-behinderung-soll-ausgesetzt-werden/311.411.204
https://www.behindertenrechtskonvention.info/inklusion-3693/
https://www.sozialministerium.at/site/Arbeit_Behinderung/Menschen_mit_Behinderung/EU_International/UN_Behindertenrechtskonvention/
https://www.behindertenarbeit.at/63294/monitoringausschuss-besorgt-ueber-infragestellung-des-erwachsenenschutzgesetzes/
https://derstandard.at/2000074778876/Erwachsenenschutz-Finanzministerium-gibt-kein-zusaetzliches-Geld


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Behinderte Menschen sind gleich viel Wert wie andere Menschen.
  • Ich unterschreibe, weil betroffene Menschen ein RECHT auf selbstbestimntes Leben haben!
  • Es ist vieles gar nicht umgesetzt vom Antidiskriminierungsgesetz. Unsere Gesellschaft darf nicht weiter ausgrenzen.

Neuigkeiten

2018-03-06 20:15:01 +0100

Umsetzung wurde versprochen, ist aber derzeit nicht wirklich möglich. Es gibt zu wenige FamilienrichterInnen und die braucht es, damit das Gesetz auch vollzogen werden kann. Wir bleiben dran, damit das nicht in Vergessenheit geraten kann!

2018-03-05 23:46:35 +0100

5.512 Unterschriften, wir machen weiter! Wir bedanken uns ganz herzlich, dass ihr unsere Forderung zur Umsetzung der Behindertenkonvention unterstützt. Gemeinsam sind wir viele, gemeinsam können wir etwas bewegen! Gemeinsam ist uns ein Erfolg gelungen!
Das Erwachsenenrecht wird mit 01.07.2018 lt. Versprechen von Minister Moser umgesetzt. Diese Zusicherung haben wir erreicht, du, ich, wir gemeinsam! Es gibt noch Hürden. Die Familiengerichte müssen personell verstärkt werden, damit das Erwachsenenrecht realisiert werden kann.
https://derstandard.at/2000075451713/Erwachsenenschutz-Mehr-Geld-von-Regierung-doch-Familienrichter-fehlen?ref=article
Bitte unterstützt uns auch weiterhin, verbreitet die Petition, ladet Leute ein, uns zu unterstützen und so dieser Regierung ganz klar zu sagen "Behinderte Menschen haben das Recht auf Umsetzung der Konvention!"
Machen wir uns stark, werden wir laut, beweisen wir, dass man uns nicht überhören kann! Renato Cica/WeHelp!

2018-03-03 13:11:18 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2018-02-28 17:02:06 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2018-02-27 20:45:07 +0100

500 Unterschriften erreicht

2018-02-24 22:42:35 +0100

100 Unterschriften erreicht

2018-02-24 12:32:33 +0100

50 Unterschriften erreicht

2018-02-20 13:59:14 +0100

10 Unterschriften erreicht