Skip to main content

An: den österreichischen Bundespräsidenten, die österreichische Bundesregierung, das Außenministerium, die österreichischen Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die Abgeordneten des National- und Bunderates, an den Wiener Bürgermeister

#freemülkiye – Sofortige Aufhebung des Ausreiseverbots für die Österreicherin Mülkiye Laçin!

#freemülkiye – Sofortige Aufhebung des Ausreiseverbots für die Österreicherin Mülkiye Laçin!

Seit mehreren Monaten wird die österreichische Pädagogin Mülkiye Laçin in der Türkei festgehalten und darf nicht mehr ausreisen. Ohne offizielle Begründung wird sie im Juli 2019 während ihres Familienurlaubs in dem Dorf, in dem sie aufgewachsen ist, von bewaffneten Polizisten und mit gepanzerten Fahrzeugen abgeholt und verhaftet. Obwohl sie nach einer Nacht im Gefängnis entlassen wird, verhängt der türkische Staat – bislang ohne Anklage – ein Ausreiseverbot.

Ihre Familie, Arbeits- und Theaterkolleg*innen, Eltern der von ihr betreuten Kinder sowie Freund*innen und Bekannte sind sehr besorgt und können nach Monaten des Wartens nicht hinnehmen, dass Mülkiye Laçin noch länger in Unsicherheit lebt, ob und wann sie endlich wieder nach Hause nach Wien zurückkehren darf.

Deshalb appellieren wir, die Unterzeichner*innen, an den österreichischen Bundespräsidenten, die österreichische Bundesregierung, das Außenministerium, die österreichischen Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die Abgeordneten des National- und Bunderates sowie an den Wiener Bürgermeister, vehement auf die türkische Regierung einzuwirken.
Wir fordern, dass sich die österreichischen Behörden gegen das unrechtmäßige Festhalten der Österreicherin einsetzen und unter Aufwendung aller Mittel dafür sorgen, Mülkiye Laçin so schnell wie möglich nach Österreich zurückzuholen.

Außerdem fordern wir, das Solidaritätskomitee und insbesondere ihre erwachsenen Kinder laufend über die kommenden Schritte der österreichischen Behörden zu informieren, um sichergehen zu können, dass alles politisch und diplomatisch Notwendige unternommen wird, damit Mülkiye Laçin rasch nach Wien heimkehren kann.

Das Free Mülkiye-Solidaritätskomitee

Erstunterzeichner*innen

Renate Anderl, Präsidentin der Arbeiterkammer Wien
Barbara Balldini, Kabarettistin
Karin Feller, Pädagogin, Leiterin der Lernwerkstatt Brigittenau
Erich Hackl, Schriftsteller
Klaus Huhle, Regisseur und Schauspieler
Elfriede Jelinek, Schriftstellerin
Wolfgang Katzian, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
Magda Leeb, Kabarettistin
Tina Leisch Film-, Text- und Theaterarbeiterin
Doron Rabinovici, Autor
Julya Rabinowich, Autorin
Hosea Ratschiller, Komiker
Mario Rieder, Geschäftsführer der BiM – Bildung im Mittelpunkt
Selma Schacht, Betriebsratsvorsitzende – Bildung im Mittelpunkt
Barbara Teiber, Vorsitzende der GPA-djp

Warum ist das wichtig?

Mülkiye Laçins Ausreiseverbot ist in mehrfacher Weise existenzbedrohend und emotional belastend. Je länger ihr erzwungener Aufenthalt in der Türkei andauert, desto gravierender sind die Folgen, die Mülkiye Laçins sozio-ökonomische Lebensgrundlage in Österreich zerstören. Ihren Beruf als Freizeitpädagogin kann sie derzeit nicht ausüben. Ohne langfristig abgesichertes Einkommen wird sie in Zukunft Lebenserhaltungskosten wie Miete, Strom, Gas u.v.m. sowie die anfallenden Anwaltskosten nicht mehr tragen können. Das Ausreiseverbot kann für Mülkiye Laçin den finanziellen Ruin und Obdachlosigkeit bedeuten. Diese Tatsachen machen uns große Sorgen.

Bislang gibt es noch keine schriftliche Anklage oder konkrete Informationen über die Gründe des Ausreiseverbots. Während der Verhöre wurde die Festnahme mit willkürlichen Vorwürfen gerechtfertigt. Mülkiye Laçin wurde vorgehalten, dass sie am 1. Mai 2016 in Wien ihre Redefreiheit genutzt, auf die Missstände in den kurdischen Gebieten in der Türkei hingewiesen sowie kurdische Lieder auf Social Media geteilt und „Biji Newroz“ (kurdisch: „Hoch lebe das Neujahrsfest“) gepostet habe. Handlungen, die in der Türkei bereits als „terrorverdächtig“ eingestuft werden – ein trauriger Alltag für jene, die in politischer Opposition zur regierenden AKP und des türkischen Präsidenten Erdogan stehen.

Deshalb fordern wir die sofortige Aufhebung des Ausreiseverbots für Mülkiye Laçins!

Weitere und aktuelle Infos zu #freemülkiye finden Sie unter den folgenden Links:

https://www.facebook.com/freemuelkiye/
https://freemuelkiye.wordpress.com/


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • ☺ Im 'Dienst' der GUTEN SACHE! 💮
  • Solidarität
  • Erdigan macht was er will. Wann wird dem endlich ein Ende gesetzt?

Neuigkeiten

2019-11-15 20:51:19 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2019-11-15 09:10:28 +0100

500 Unterschriften erreicht

2019-11-14 17:33:09 +0100

100 Unterschriften erreicht

2019-11-14 16:12:33 +0100

50 Unterschriften erreicht

2019-11-14 15:27:18 +0100

25 Unterschriften erreicht

2019-11-14 14:52:39 +0100

10 Unterschriften erreicht