Skip to main content

An: LH Günther Platter; LH-Stv. Ingrid Felipe; LR Johannes Tratter

Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal!

Der geplante Zusammenschluss der Gletscherskigebiete Pitztal - Ötztal ist ein massiver Eingriff in die hochalpine Natur unseres Landes. Gerade in Zeiten von Klimawandel und Gletscherschwund gilt es, die Reste dieser Urlandschaft zu bewahren.

Die vorgesehenen Maßnahmen gehen weit über einen reinen Zusammenschluss hinaus und sehen die Neuerschließung von drei bisher unberührten Gletschern vor.
Das Projekt befindet sich bereits im Umweltverträglichkeitsverfahren und daher in einem weit fortgeschrittenen Stadium. Seine Realisierung würde die Verkehrssituation im Ötztal weiter verschärfen.

Die Bürgerinitiative Feldring fordert von der Tiroler Landesregierung den sofortigen Stopp des Projekts und wird dabei unterstützt von WWF Österreich, dem Österreichischen Alpenverein und den Naturfreunden Österreich.

Eckdaten des Megaprojekts
• 35.000 m³ verbauter Beton
• Sprengung & Abtrag von über 750.000 m³ Gestein, Erde & Eis
• Mehr als 116 Fußballfelder permanenter Flächenverbrauch
• Drei Seilbahnen
• Dreistöckiges Seilbahnzentrum (über 15.000 m² Nutzfläche)
• Restaurants und Bars (Kapazität für 1.600 Gäste)
• Befahrbarer Tunnel (600 m Länge, 7 m Durchmesser)
• Asphaltierter Speicherteich (104.000 m³)
• Planierung, Überschüttung, Abtrag von 72 ha gewachsenem Gletscher
• Schleifung (Absprengung) eines Berggrats am Linken Fernerkogl um 40 Höhenmeter und 120.000 m³

Für diesen unverantwortlichen Eingriff in die Natur darf es keine Zustimmung der Tiroler Landesregierung geben!
"HÄNDE WEG VON UNSEREN GLETSCHERN!" - Unterzeichne jetzt!

Warum ist das wichtig?

Gletscher sind ein Relikt der Eiszeit und ein beeindruckender Teil der hochalpinen Natur. Sie sind ein äußerst sensibles Ökosystem und ein wertvolles Trinkwasserreservoir für große Einzugsgebiete. Angesichts ihres rasanten Rückganges in den vergangenen Jahrzehnten ist dem Schutz noch naturbelassener Gletscherlandschaften unbedingte Priorität einzuräumen.

Nähere Infos:
https://www.alpenverein.at/portal/news/aktuelle_news/2019/2019_06_24_PK_Oettztal-Pitztal.php
www.feldring.at
https://www.seele-der-alpen.at/

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Ich habe die Petition unterzeichnet, weil es äußerst wichtig ist die noch verbleibenden Gletscher zu schützen. Außerdem gibt es ausreichend Skigebiete, es werden nicht noch mehr benötigt. Diese wunderschöne und einzigartiges Naturwunder muss erhalten bleiben.
  • Wir brauchen keine neuen Skiliftverbindungen mehr! In Tirol wollen einige touristisch immer höher hinaus, vergessen jedoch auf die Natur. Stoppt diese Naturzerstörung!!! Fakt ist, dass immer weniger Tirolerinnen und Tiroler im Tourismus arbeiten wollen, dem gegenüber steht eine Lobby die sich nach neuen Skigebietserschließungen und neuen Hotelprojekten sehnt! Es reicht! Stoppt diesen Irrsinn!!!
  • Unsere Natur ist einfach GENERELL zu schützen und möglichst so zu belassen wie sie ist - da gibt es keine Diskussion weil die Eingriffe auf lange Sicht einfach zu starke Auswirkungen haben. Das weiss jedes Kind!

Neuigkeiten

2019-12-01 11:33:35 +0100

Unglaubliche 150.000 Unterschriften für den Schutz unserer Gletscher - VIELEN DANK!

Noch liegt die Zukunft unserer Gletscher im Nebel ........
http://feldring.at/images/wetransfer/wetrans2.jpg
... aber mit eurer großartigen Unterstützung könnte sich dieser schon bald verziehen!
http://feldring.at/images/wetransfer/wetrans4.JPG
Fotos: Andreas Aschaber

2019-12-01 08:08:24 +0100

150,000 Unterschriften erreicht

2019-11-07 08:28:34 +0100

Mehr als 100.000 Unterschriften - für uns der Auftrag, uns mit aller Kraft und gegen alle Widerstände für den Schutz der hochalpinen Landschaft einzusetzen.
Wir wollen unseren Kindern und Enkelkindern zumindest einen Rest von wilder, ungezähmter Natur hinterlassen. (Foto: WWF_Vincent Sufiyan)
https://www.seele-der-alpen.at/wp-content/uploads/2019/09/2019-08-14_Projektgebiet-Linker-Fernerkogel_7461%C2%A9WWF_JosefSchrank-e1568102939191.jpg

2019-11-06 21:52:52 +0100

100,000 Unterschriften erreicht

2019-11-04 16:40:29 +0100

50,000 Unterschriften erreicht

2019-11-02 19:51:40 +0100

Mehr als 20.000 Unterschriften für den Gletscherschutz in nur 18 Tagen - das kann auch die Politik nicht mehr ignorieren! (Foto: WWF_Vincent Sufiyan)
https://www.seele-der-alpen.at/wp-content/uploads/2019/09/WWF-_Natur_Tirol_Vbg%C2%A9VincentSufiyan_WWF_Rohmaterial74-e1569265943511.jpg

2019-11-02 17:23:47 +0100

20,000 Unterschriften erreicht

2019-10-29 20:10:33 +0100

Ein Berggipfel östlich des Linken Fernerkogels soll weggesprengt (120.000 m³) und um fast 40 Höhenmeter abgetragen werden, um Platz für eine Seilbahnstation zu machen. Ein Ausdruck fehlender Sensibilität und mangelnden Respekts im Umgang mit Natur!
http://feldring.at/photo_gallery/Animation.gif

2019-10-25 19:47:03 +0200

In 10 Tagen mehr als 10.000 Unterschriften - das ist kaum zu glauben!
VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!
Wir werden alles versuchen, um diese größte Gletscherzerstörung der letzten Jahrzehnte zu verhindern.

2019-10-25 12:04:12 +0200

10,000 Unterschriften erreicht

2019-10-24 14:37:39 +0200

Heute, Donnerstag, 24.Oktober, 19:30, findet in den Räumlichkeiten von Patagonia Ibk. (nahe der Triumphpforte) eine Info- und Diskussionsveranstaltung zum geplanten "Gletscherzusammenschluss" statt. Dort wollen wir gemeinsam mit ÖAV, WWF-Österreich und Naturfreunde Österreich die Bevölkerung über das Megaprojekt informieren. Dies wurde von den Betreibern leider bisher versäumt!
https://neinzurgletscherverbauung.splashthat.com/
https://d24wuq6o951i2g.cloudfront.net/img/events/id/457/457483657/assets/98b.Linke-Fernerkogel_WWF_VincentSufiyan.jpg

2019-10-23 10:18:09 +0200

Dieser Berggipfel östlich des Linken Fernerkogels soll weggesprengt (120.000 m³) und um fast 40 Höhenmeter abgetragen werden, um Platz für eine Seilbahnstation zu machen.
https://www.seele-der-alpen.at/wp-content/uploads/2019/09/Abtrag-Berggrat_v5.jpg

2019-10-22 10:59:59 +0200

5,000 Unterschriften erreicht

2019-10-20 18:23:35 +0200

Die Ötztaler Alpen beherbergen ein Drittel der Gletscherfläche Österreichs. Im Projektgebiet liegen drei noch unberührte Gletscher: Karlesferner, Hangender Ferner und Mittelbergferner. Der Mittelbergferner ist der fünftgrößte Gletscher Österreichs. Allen drei Gletschern droht nun dasselbe Schicksal: Als Skipiste zu enden. (Foto: WWF_Vincent Sufiyan)
https://www.seele-der-alpen.at/wp-content/uploads/2019/09/2019-08-27-Pitztal_Bauarbeiten-am-Gletscher_7%C2%A9WWF_VincentSufiyan-e1568103231432.jpg

2019-10-16 19:20:23 +0200

Noch ist diese Gletscherzunge vom Massentourismus unberührt. Das könnte sich bald ändern, wenn es nach dem Willen der Projektbetreiber geht. (Foto: WWF_Vincent Sufiyan)
http://feldring.at/images/BlickAufProjektgebiet.jpg

2019-10-16 19:18:17 +0200

Jetzt ist auch die Gegenseite alarmiert: https://www.tt.com/politik/landespolitik/16164219/geplante-gletscherehe-pitztal-oetztal-als-kraftprobe

2019-10-16 19:17:03 +0200

Es ist unglaublich: Nach 6 Stunden haben wir schon 1000 Unterschriften gesammelt, nach 24 Stunden waren es mehr als 2.200 - am Ende des Tages schon 3000 und noch immer treffen Unterstützungserklärungen im Minutentakt ein.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

2019-10-15 20:33:40 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2019-10-15 17:49:28 +0200

500 Unterschriften erreicht

2019-10-15 16:22:26 +0200

100 Unterschriften erreicht

2019-10-15 15:35:21 +0200

50 Unterschriften erreicht

2019-10-15 14:49:21 +0200

25 Unterschriften erreicht

2019-10-15 14:21:13 +0200

10 Unterschriften erreicht

2019-10-15 14:05:10 +0200

http://feldring.at/images/linkerfernerkogel_grafik.png