Skip to main content

An: alle Fraktionen im Salzburger Gemeinderat

Platz für Salzburg - wir fordern ein menschenfreundliches und klimafittes Salzburg

Salzburg/Lehen

Salzburg hat ein Verkehrsproblem. Dies ist hauptverantwortlich für den steigenden CO2-Ausstoß. Zielgerichtete Maßnahmen für eine echte Verkehrswende sind die Voraussetzung für eine lebenswerte Stadt.
Die Initiative „Platz für Salzburg“ fordert daher bis 2030 ein zukunftsfähiges und sozial gerechtes Mobilitätssystem. Dafür braucht es eine Neuverteilung des öffentlichen Raumes mit mehr Platz für die Menschen. Die Stadt muss den Bedürfnissen von Fußgänger*innen, Radfahrer*innen und dem öffentlichen Nahverkehr Priorität einräumen.
Wir fordern die Verantwortlichen auf, die in Folge angeführten Schritte ab sofort und jedenfalls bis 2030 umzusetzen.

1. Salzburgs Stadtraum zum Gehen und Verweilen verbessern
Die Straßen sind unsere Lebensadern und müssen den Menschen das Gehen uneingeschränkt ermöglichen. In allen Stadtteilen sollen attraktive Aufenthaltsräume mit Bäumen, Sitzgelegenheiten und Trinkbrunnen zum Gehen und Verweilen einladen.

2. Das Radwegenetz in und um die Stadt deutlich ausbauen
Salzburg hat mit seiner dichten Bebauung und den kurzen Wegen beste Voraussetzungen für einen deutlich höheren Anteil des Radverkehrs. Um das Radfahren für mehr Menschen attraktiv zu machen, braucht es ein durchgängiges, komfortables und sicheres Radwegenetz.

3. Das öffentliche Verkehrsnetz dichter und für alle leistbar gestalten
Viel zu oft bleibt der Öffentliche Verkehr im Auto-Stau stecken und verliert dadurch an Attraktivität. Damit der ÖPNV gut funktioniert, braucht es Vorrang gegenüber dem PKW-Verkehr. Eine Ausweitung des Angebots und leistbare Tarife sind notwendig, um mehr Menschen zum Einsteigen zu bewegen.

4. Die Vielfalt der Verkehrsmittel-Angebote erhöhen
Menschen sollen ihre täglichen Wege mit verschiedenen Verkehrsmitteln gestalten können. Gute Umsteigeknoten sorgen dafür, dass diese auch kombiniert werden können. Sharing Systeme (zB Leihräder, Scooter, Carsharing) erlauben eine größere Auswahl.

5. Mobilität für alle sicherer machen
Abhängig von der Wahl des Verkehrsmittels bestehen sehr ungleiche Risiken im Straßenverkehr. In einem zukunftsfähigen Mobilitätssystem können sich sowohl Kinder als auch ältere Menschen selbständig und sicher in der Stadt bewegen. Dies kann durch die rad- und fußgängerfreundliche Gestaltung des Straßenraumes aber auch durch eine Mobilitätskultur der Rücksichtnahme sichergestellt werden.

Alle 22 Schritte im Detail findet ihr:
www.platzfuersalzburg.at
https://www.facebook.com/platzfuersalzburg
https://www.instagram.com/platzfuersalzburg

Warum ist das wichtig?

aMit „Nein zum Loch“ gelang es der Plattform Lebendiges Salzburg 2022, den sinnlosen Ausbau der Mönchsberggarage zu stoppen.
Eine mutige Stadtregierung mit Visionen kann, wie mittlerweile viele Beispiele im In und Ausland zeigen, für mehr Lebensqualität in der Stadt Sorge tragen.

Die Medien berichteten bereits ausführlich über die neue Initiative:
Parkplatz-Aktion Schallmooser Hauptstraße
Stadtnachrichten:
https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburger-initiative-fordert-22-massnahmen-fuer-mehr-lebensqualitaet-139632457
Krone:
https://www.krone.at/3015722
SN:
https://www.sn.at/salzburg/politik/nach-garagen-votum-autofreie-projekte-in-der-stadt-salzburg-verzoegern-sich-140997799

Wie die Unterschriften übergeben werden:

Wir sammeln auch aktiv in der Stadt mit Unterschriftenlisten und übergeben dann alle gemeinsam dem Gemeinderat

Links

Neuigkeiten

2024-06-10 15:50:56 +0200

Grande Finale: es fehlen nur noch wenige auf die 1000 online !!
Bitte an Alle um eine letzte Kraftanstrengung --
Wir werden die Petition mit 21.6. schliessen -
Am 3.7.24 erfolgt die Übergabe aller gesammelten Unterschriften an die Parteien des Gemeinderates Salzburg

2023-10-06 15:03:32 +0200

500 Unterschriften erreicht

2023-09-09 08:08:10 +0200

100 Unterschriften erreicht

2023-09-08 11:51:06 +0200

50 Unterschriften erreicht

2023-09-07 20:23:09 +0200

25 Unterschriften erreicht

2023-09-07 16:18:01 +0200

10 Unterschriften erreicht

2023-09-04 14:20:43 +0200

Maxglan am 9. September wieder „autofrei“ - Stadt Salzburg

https://www.stadt-salzburg.at/presseaussendungen/presseaussendungen-2022/maxglan-feiert-am-samstag-autofrei/

Wir freuen uns auf Besuch bei unserem Stand