Skip to main content

An: ÖBAG Aufsichtsrat

Thomas Schmid ist untragbar!

Sehr geehrte Mitglieder des Aufsichtsrats, MMag. Thomas Schmid ist als Alleinvorstand der ÖBAG untragbar und sollte unverzüglich abberufen werden.
Die gesamte Ausschreibung war nachweislich auf ihn zugeschnitten und Herr Schmid verfügt nicht über die erforderlichen Qualifikationen für die Position. Außerdem ist er in verschiedenste Strafverfahren verwickelt und schadet dem Ruf der ÖBAG massiv, wenn er weiter in seiner Position bleibt. Ich bitte Sie, Ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen die Geschäftsführung zu überwachen und die erforderlichen Konsequenzen zu ziehen.

Warum ist das wichtig?

Die ÖBAG verwaltet die Unternehmensbeteiligungen des Staates Österreich und somit von uns allen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe gehört in qualifizierte Hände, da potenziell großer Schaden für die Republik Österreich entstehen kann. Außerdem gefährden solche Deals das Fundament unserer Gesellschaft. Wenn Leistung und Qualifikation nichts wert sind, verhöhnt dies alle Menschen, die sich in unserem System täglich anstrengen.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Es reicht nicht aus politisch und wirtschaftlich gut vernetzt zu sein, ich vermisse bei Thomas Schmid die dafür erforderliche moralische Integrität.
  • Weil Schmid eine Schande für dieses Land ist - ebenso wie alle, die ihn schützen.
  • Weil ich Schmid für unfähig halte.

Neuigkeiten

2021-06-09 09:56:38 +0200

Petition ist mit 920 Unterschriften erfolgreich

2021-05-21 10:24:50 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-04-26 11:54:28 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-04-25 02:09:06 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-04-20 13:45:06 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-04-13 16:04:33 +0200

10 Unterschriften erreicht