Skip to main content

An: Innsbrucker Stadtregierung

Erhalt des Taubenschlags im Innsbrucker Olympischen Dorf

Erhalt des Taubenschlags im Innsbrucker Olympischen Dorf

Wir fordern den Erhalt des Taubenschlags in Innsbruck und weitere Taubenschläge

Warum ist das wichtig?

Vor 6 Jahren hat der Verein ARGE Stadttauben Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Verein Tiroler TierEngel den ersten Taubenschlag für Innsbruck realisiert.

NUN SOLL DER TAUBENSCHLAG GESCHLOSSEN WERDEN.

Das Schulzentrum wäre unmittelbar von diesem Szenarium betroffen, und im erweiterten Umfeld auch wieder das O Dorf. Die ausgesetzten Haustauben, ehemals verwilderte Stadttauben, wurden 6 Jahre auf diesem Platz nicht nur als Tiere versorgt, und mit einer wertvollen Bestandsregulierung kontrolliert, sondern auch auf diesen Platz konditioniert/fixiert. Was bedeutet: Sie werden diesen Ort nicht verlassen. Werden verzweifelt ihre Herberge suchen, immer wieder anfliegen. Sie werden die Welt nicht mehr verstehen, werden orientierungslos am Gelände des Schulzentrums verbleiben, verwildert und ohne Kontrolle. Und ohne Kontrolle werden sich diese verzweifelten Tiere auf diesem Gelände neue Schlaf- und Brutplätze suchen. So wird die Dynamik der verwilderten Vermehrung und erneuten Verschmutzung, die sich niemand wünschen kann, verschärft. Dieses Drama kann niemand wollen. Dieses Tierdrama kann niemand verantworten. Deshalb gehört diese Entscheidung frühzeitig gestoppt.

Mit der Schließung würden mehr als 200 beherbergte Stadt- und damit Haustauben wieder auf der Straße landen. Sollten sich diese Informationen bestätigen, so dürfen wir hier von einem Tierschutzskandal sprechen!

Die Vorteile von Taubenschlägen:

• Die frisch gelegten Eier können durch Attrappen aus Gips oder Kunststoff ersetzt werden. Dadurch kann man Nachwuchs zu 100% verhindern. Mittel- bis langfristig lässt sich so die Taubenpopulation reduzieren. Die Tauben erleiden, wie Fachleute bestätigen, keinen gesundheitlichen Schaden.

• Der Kot der Tauben bleibt zum überwiegenden Teil im Schlag, da sich die Tauben nicht nur die ganze Nacht, sondern auch den weitaus größten Teil des Tags im Schlag aufhalten. Die Kotbelastung an den umliegenden Gebäuden nimmt erheblich ab, die Stadt wird sauberer.

• Mit Hilfe von artgerechtem Futter, Grit (Magensteinchen und Mineralstoffe), frischem, sauberen Wasser (Tränkeautomaten), regelmäßiger Reinigung und gelegentlicher Desinfektion der Schläge kann die Population gesund und weitgehend frei von Parasiten gehalten werden.

• Verletzte oder kranke Tauben können entnommen und einer tierärztlichen Versorgung zugeführt werden.

Innsbruck, Österreich

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Wir Menschen haben dieses Leid verursacht, wir sind in der Pflicht, eine würdige Lösung zu finden
  • Weil es unmenschlich wäre, die auf den Menschen angewiesenen Tiere wieder in die Verwahrlosung zu schicken.
  • Weil ich aus Erfahrung weiß wie wichtig und effizient Taubenschläge sind!

Neuigkeiten

2021-04-16 23:45:10 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-04-14 08:51:36 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-04-13 14:01:26 +0200

100 Unterschriften erreicht

2021-04-13 12:34:06 +0200

50 Unterschriften erreicht

2021-04-13 11:56:19 +0200

25 Unterschriften erreicht

2021-04-13 11:36:50 +0200

10 Unterschriften erreicht