Skip to main content

An: Christoph Wiederkehr, MA - Stadtrat, Wien

Faire Matura, Jahrgang 2021/22

Faire Matura, Jahrgang 2021/22

Der Matura-Jahrgang 2021/22 ist wohl am stärksten und längsten von der Pandemie betroffen, dennoch gibt es Stimmen für die Rückkehr zu einer "normalen" Matura 21/22, falls es das Infektionsgeschehen zulässt.

Wir, die Unterzeichner:innen dieser Petition, wünschen uns für die Jugendlichen des Matura-Jahrgangs 21/22 eine faire, der Gesamtsituation angepasste Matura. Das bedeutet keine Geschenke, sondern eine Sinn stiftende Weiterführung zahlreicher Verbesserungen, die während der Pandemie bezüglich des Matura Prozederes eingeführt wurden.

Die wichtigsten Errungenschaften, die Bestand haben sollen sind:
Das Mitberücksichtigen der Jahresnote der 8. Oberstufe, eine schriftliche Matura in den 3 Hauptfächern und eine freiwillige mündliche Matura.

Warum ist das wichtig?

Die Jugendlichen des Matura-Jahrganges 2021/22 sind wohl am stärksten und längsten von der Pandemie betroffen gewesen.

Sowohl in der 6. als auch in der 7. Oberstufe gab es einen signifikanten Fernunterrichts-Anteil ("Home-Schooling"); gerade die erste Phase 2020 war mit zahlreichen Unzulänglichkeiten und Hindernissen auf allen Seiten gespickt, was der neuen pandemischen Situation geschuldet war.

Viele, wenn nicht sogar alle zusätzlichen schulische Veranstaltungen (Skiwochen, Projektwochen, Ausflüge, Sport, usw.) waren unseren Jugendlichen großteils nicht gegönnt, obwohl gerade diese eine positiven, mentalen Gegenpol dargestellt hätten. Auch separate Lernangebote, schulisch und privat, waren teilweise sehr von der Pandemie beeinträchtigt.

Ganz zu schweigen von den fehlenden sozialen Kontakten, die unter normalen Umständen für die persönliche Entwicklung, den Ausgleich und ein Energie aufladen sorgen!

Wien, Österreich

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2022-01-13 13:48:30 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2022-01-12 19:51:17 +0100

Vielen Dank für die weiteren Unterstützungserklärungen. Ich habe die Forderung der Petition mittlerweile sowohl beim Bildungsstadtrat Wien also auch im Bildungsministerium hinterlegt. Beim Stadtrat in Wien gibt man sich bemüht, aber leider derzeit ohne Erfolg (wie man in den Nachrichten ja gesehen hat). Ich habe beide Stellen nochmals aufgefordert, die verpflichtende mündliche Matura zu überdenken. Ich hoffe diese Petition sowie andere, ähnlich gelagerte könne noch etwas bewirken. Ich bleibe auf jeden Fall dran! Vielen Dank.

2021-12-09 23:50:17 +0100

Vielen Dank für all die Unterstützungserklärungen! Ich werde die Petition Anfang nächster Woche elektronisch an den Adressaten übergeben und Alles versuchen, um eine Kenntnisnahme und Rückmeldung zu bekommen!. Bis dahin - jede weitere Unterschrift zählt! Vielen Dank und erhoffen wir das Beste für die diesjährigen Maturant:innen!

2021-12-09 13:23:26 +0100

500 Unterschriften erreicht

2021-12-07 16:00:34 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-12-07 15:11:04 +0100

Danke für all die positiven Rückmeldungen zu dieser Petition und die bereits erfolgten Unterstützungserklärungen! Ich habe nun eine Anregung aufgenommen, die öfters vorkam: "Was genau wird gefordert". Ich habe nun folgende Ergänzung zur Petition vorgenommen: "Die wichtigsten Errungenschaften, die Bestand haben sollen sind: Die Mitberücksichtigen der Jahresnote der 8. Oberstufe, eine schriftliche Matura in den 3 Hauptfächern und eine freiwillige mündliche Matura." Ich gehe davon aus, dass ist im gemeinsamen Interesse. Danke.

2021-12-07 10:45:33 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-12-07 08:17:32 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-12-07 06:54:19 +0100

10 Unterschriften erreicht