Skip to main content

An: Minister Dr. Gergely Gulyás, Grüner Bürgerbeauftragter Dr. Gyula Bándi, Bürgermeister Dr. Farkas Ciprián

Für ein modernes und umweltfreundliches Bauprojekt in der Fertő/Neusiedlersee-Kulturlandschaft!

FD
InitiatorIn kontaktieren
Gestartet von
Freunde des Neusiedlersees

Der Neusiedlersee ist die gemeinsame UNESCO-Welterbe-Stätte von Ungarn und Österreich. Der See mit seiner unmittelbaren Umgebung ist das größte Vogelreservat von Mitteleuropa. Zahlreiche Zugvögel machen hier Rast auf ihren Zugrouten. In diesem Gebiet brüten unter anderem der Graureiher, Purpurreiher, Löffler, Graugänse, Haubentaucher, Rohrweihen, Seidenreiher und Silberreiher.

Ein großes Bauprojekt auf der ungarischen Seite des Sees bedroht nun diese wertvolle Kulturlandschaft – dadurch könnte es sogar zu einer Aberkennung des UNESCO-Welterbe-Status kommen. Ungarische und Österreichische Initiativen haben sich zusammengeschlossen, um sich für ein modernes, aber umweltverträgliches Projekt einzusetzen.

Das sind die Probleme am derzeitigen Bauvorhaben:

• Das Projekt bezieht die schützenswerten Besonderheiten der Naturlandschaft nicht mit ein.
• Durch die Verwirklichung des Bauprojekts würden internationale Abkommen verletzt. Das Gebiet UNESCO-Welterbe sowie Ramsar- und Natura-2000-Gebiet.
• Die Interessen und Rechte der EinwohnerInnen der Umgebung, sowie der dort Arbeitenden bleiben unberücksichtigt.
• Das Projekt ist wirtschaftlich nicht überdacht und unbegründet.
• Es ist noch unklar, wer die Kosten für das Projekt trägt, wer Einkünfte und Profit bezieht und wer die derzeit vorhersehbaren Verluste trägt.
• Die gesamte Planungsphase erfolgte komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
• Weder die lokale Bevölkerung, noch die unmittelbar Betroffenen wurden informiert, was rechtswidrig ist.
• Der stark erhöhte Durchgangsverkehr und seine Wirkung auf die umgebenden Siedlungen.
Wir als Zivilpersonen stehen einer Weiterentwicklung des Gebietes nicht grundsätzlich ablehnend gegenüber. Das Bauprojekt darf aber nur unter Bewahrung des Lebensraumes der dort lebenden Pflanzen- und Tierarten verwirklicht und muss unter Einbindung der Bevölkerung geplant werden.

Was möchten wir erreichen?

• Die sofortige Einstellung der seit Jahren anhaltenden rechtswidrigen und naturzerstörenden Tätigkeiten und Bauarbeiten.
• Ein für alle erschwingliches, öffentliches Strandbad.
• Statt eines überdimensionierten Hotels würden wir die Wiederherstellung der schilfbedeckten Pfahlbauten begrüßen, die Teil der wertvollen Kulturlandschaft sind.
• Der Bau von Hafen und Parkanlage in einem vernünftigen Ausmaß.
• Der Landschaft angepasste neue Gebäude, die Sanierung und Modernisierung von bestehenden Gebäuden.
• Errichtung eines gepflegten Hunde-Strandes.
• Bei der Entwicklung sollen überwiegend natürliche, zur Umgebung passende Baustoffe Verwendung finden, darüber hinaus sollen ausreichende finanzielle Mittel für entsprechenden Brandschutz zur Verfügung gestellt werden.
• Vorhaben, Pläne, Umwelt- und Wirtschaft- und Verträglichkeitsprüfungen sollen öffentlich gemacht werden. Eine transparente Kommunikation mit den Betroffenen und der Bevölkerung ist uns sehr wichtig.
• Wir finden es wichtig, die umgebenden Dörfer ins Projekt mit einzubeziehen und sie nicht nur durch den erhöhten Durchgangsverkehr zu belasten.
• Wir ersuchen die Veröffentlichung der früheren umweltfreundlichen und anwohnerInnen-orientierten Pläne!

________________________

Diese Petition wurde in Kooperation mit der ungarischen Initiative “Fertő tó barátai” gestartet. Hier gibt es die Petition auf der ungarischen Petitionsplattform "Szabad aHang": https://szabad.ahang.hu/petitions/a-ferto-to-korszeru-es-tajba-illo-fejleszteseert
Die Unterschriften werden laufend zusammengezählt.

Quellen:
https://www.heute.at/s/ungarischer-hafen-bedroht-neusiedler-see-welterbe-100096502
https://nepszava.hu/3090101_torulkozos-tuntetes-a-ferto-toert

Warum ist das wichtig?

Für die Bewahrung der herausragenden Schönheit unseres Sees bitten wir Sie unsere Petition zu unterzeichnen.

Unserem gemeinsamen Ziel zuliebe teilen Sie die Petition mit Ihren FreundInnen und Bekannten!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Neuste Vorkommnisse und aktuelle Informationen:
https://www.facebook.com/FreundeDesNeusiedlersee/
https://www.facebook.com/fertosopron

Im Namen der Freunde des Neusiedlersees
und in Unterstützung der "Fertő tó barátai"
Rudolf Golubich

Wie die Unterschriften übergeben werden:

Der ungarische Wortlaut der originalen Kampagne sowie der Text der vorliegenden Petition werden gebündelt und in digitaler wie Papier- Form mit den gesamten Unterschriften zugestellt.


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil mir Tiere ,Umwelt und meine Heimat wichtig sind.

Neuigkeiten

2020-09-03 21:22:14 +0200

10 Unterschriften erreicht