Skip to main content

An: Die Betroffenen Fachgewerkschaften GPA, VIDA YOUNION und GÖD und den ÖGB

Gemeinsam für Corona-Bonus und mehr Personal!

Gemeinsam für Corona-Bonus und mehr Personal!

Wir fordern daher für alle Kolleg*innen aus unserer Branche:

- 250 Euro Corona Bonus pro Monat der Pandemie für ALLE Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitsbereich

- Sofortige Aufstockung von 10 % mehr Personal in der gesamten Branche. Weitere 10% mehr in den kommenden Monaten. Arbeitgeber und Fördergeber müssen dafür die nötigen Mittel bereitstellen, Schulungen, Ausbildungen und Personalaufstockung organisieren

- Die betroffenen Gewerkschaften, insbesondere GPA, VIDA YOUNION und GÖD müssen endlich in die Offensive kommen. Mit einer aktiven Kampagne beginnend mit Betriebsrätekonferenzen und Betriebsversammlungen, öffentlichen Aktionen und anderen Kampfmaßnahmen bis zu Streiks müssen wir gemeinsam nötige Verbesserungen erkämpfen

Warum ist das wichtig?

Es ist Zeit für echte Verbesserungen. Im ersten Lockdown gab es noch viel Applaus für uns in der Pflege und im Sozialbereich. Schon damals konnten wir davon keine Rechnung bezahlen. Ein Jahr später ist der Applaus verstummt, auch um den vom ÖGB medial lautstark geforderten “Corona Tausender” ist es ruhig geworden. Ein Corona Bonus muss jetzt durchgesetzt werden! Als für SWÖ, Caritas, und Diakonie der Bonus im KV vereinbart wurde, gingen die Verhandler*innen von einer kürzeren Pandemie aus. Zudem haben nicht alle Kolleg*innen Corona-Zulagen erhalten, doch egal, ob im Homeoffice, indirektem oder direktem Kontakt mit Klient*innen und Patient*innen - wir ALLE haben unter sehr schwierigen Bedingungen arbeiten müssen. Dazu kommt: Aktuell sind viele Teams in Pflege und Sozialbereich total überlastet, die Krankenstände häufen sich und mehr Kolleg*innen bleiben wegen Betreuungspflichten zu Hause. Unsere Klient*innen brauchen in Zeiten wie diesen viel mehr von uns. Schon vor der Pandemie war unser Bereich unterbesetzt, das rächt sich jetzt. Egal ob Spital, Hort, Beratungsstellen, Obdachloseneinrichtung, Kindergarten, Tagesstätte für Menschen mit besonderen Bedürfnissen usw. - wir brauchen mehr Personal!

Die Kampagne wurde initiiert von der kämpferischen Basisinitiative "Wir sind Sozial aber nicht blöd"
Mehr Infos:
- Facebook: https://www.facebook.com/sozialabernichtbloed
- Website: http://sozialabernichtbloed.blogspot.com/
- Mail: sozialabernichtbloed@gmx.at


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Ausbeutung muss ein Ende haben. Bessere Betreuung für Bedürftige.
  • Weil es wichtig ist.
  • ...weil im Pflege-und Sozialbereich hervorragende Arbeit geleistet wird. Dies sollte ganz besonders mit mehr finanziellen Mitteln honoriert werden.

Neuigkeiten

2021-08-15 12:58:35 +0200

1,000 Unterschriften erreicht

2021-04-17 09:03:04 +0200

500 Unterschriften erreicht

2021-03-25 09:30:24 +0100

100 Unterschriften erreicht

2021-03-24 06:37:53 +0100

50 Unterschriften erreicht

2021-03-23 19:56:42 +0100

25 Unterschriften erreicht

2021-03-23 17:37:33 +0100

10 Unterschriften erreicht