Skip to main content

An: Herrn Landesrat Tilg

Jeder sollte sich das Studium "Gesundheits- und Krankenpflege" leisten können!

Jeder sollte sich das Studium "Gesundheits- und Krankenpflege" leisten können!

Wir, Studierende des Bachelorstudiengangs "Gesundheits- und Krankenpflege" der FH Gesundheit in Innsbruck, fordern eine finanzielle Unterstützung seitens des Landes Tirol.

Wir müssen in den drei Jahren Studium rund € 2.500,- Studiengebühren bezahlen. Im selben Zeitraum sind über 2.000 Praktikumsstunden zu absolvieren - für die wir NICHTS bekommen!
Jene Studierende, welche aus privaten Gründen keine finanzielle Unterstützung von zu Hause erhalten können, müssen aus diesem Grund neben dem Studium und den Vollzeitpraktika arbeiten gehen, damit sie Grundbedürfnisse wie Wohnen und Essen abdecken können - dabei arbeiten sie teilweise über 60h in der Woche!

Warum ist das wichtig?

Vor der Umstellung auf das Bachelorstudium, mussten SchülerInnen des Diplomlehrgangs am AZW keine Studiengebühren bezahlen, erhielten ein Taschengeld, bekamen das Mittagessen in der Mensa der Tirol Kliniken gratis und erhielten Sonntags- und Nachtzuschüsse.

Wieso wurde dies abgeschafft? Sollte der so wichtige Beruf der Krankenpflege nicht Ansporn und Motivation für junge Menschen sein?

In anderen Bundesländern bekommen Studierende des gleichen Bachelorstudiengangs ein Taschengeld oder müssen überhaupt keine Studiengebühren bezahlen. Warum keine einheitlichen Regeln?

Tyrol, Austria

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil ich diese Einstellung total teile. Wir leisten im Praktikum sehr viel und bekommen NICHTS, sind aber eine volle Arbeitskraft!
  • Das Anliegen ist berechtigt und sehr einsichtig! Eigentlich ein Armutszeugnis für die Politik bzw. des Gesundheitslandesrates, dass dies nicht geregelt ist! Die Petition ist auf alle Fälle zu unterstützen!
  • Finde ich wichtig

Neuigkeiten

2020-11-15 20:08:15 +0100

Wir haben es geschafft, dass ein super Artikel in der Tiroler Tageszeitung veröffentlich wurde. Sehr lesenswert! Also weiterhin fleißig teilen :)

https://www.tt.com/artikel/17547124/kein-geld-fuer-2000-stunden-pflege-praktikum-dafuer-gebuehren/diskussion

2020-11-08 08:45:41 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2020-10-23 18:07:38 +0200

500 Unterschriften erreicht

2020-10-23 07:20:19 +0200

100 Unterschriften erreicht

2020-10-22 23:03:49 +0200

50 Unterschriften erreicht

2020-10-22 22:05:04 +0200

25 Unterschriften erreicht

2020-10-22 21:51:29 +0200

10 Unterschriften erreicht