Skip to main content

An: Bundesminister für Wirtschaft Dr. Martin Kocher und Bundesminister für Soziales Johannes Rauch

Mieten müssen leistbar sein – Wohnen ohne Sorgen

Es braucht dringend eine Mietrechtsreform. Die Bundesminister müssen jetzt handeln, um folgendes umzusetzen, bis die Mietrechtsreform in Gesetzen Niederschlag gefunden hat:

• Die Mietzinse sollen jetzt für die nächsten 3-5 Jahre eingefroren werden.

• Alternativ würde ein Mietpreisdeckel wie in Spanien und Portugal die Mietsteigerung auf 1 x jährlich fixieren und mit 2 % festlegen.

• Wohnraum darf nicht als Kapitalanlage genutzt werden.

• Das Grundrecht auf Wohnen soll im Verfassungsrang festgeschrieben werden.

• Die Möglichkeit der Befristungen sollte gesetzlich eingeschränkt werden.

• Es braucht eine Zweckbindung der Wohnbauförderung.

• Um Wohnungslosigkeit zu verhindern, braucht es neue Regeln für Delogierungen und den Ausbau von Notquartieren

• Es braucht den Neubau leistbarer Wohnungen

Warum ist das wichtig?

Seit Jahren steigen die Mieten ständig. Die Mieten haben bereits Höhen erreicht, die das Wohnen zum Angstthema machen. Mieten in Altbauwohnungen wurden dieses Jahr sogar 3 mal erhöht.
Die Menschen leben in zunehmender Sorge, sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten zu können.
Es ist rasches politisches Handeln gefragt. Wenn Menschen Angst vor Delogierung haben, ist der soziale Friede in Gefahr.

Weitere Informationen zum Thema hier:

Miete steigt mit Inflation: Heuer schon drei Mieterhöhungen - Der Standard
https://www.derstandard.at/story/2000139911103/miete-steigt-mit-inflation-heuer-schon-drei-mieterhoehungen

Durch die Decke: Die Preisexplosion bei Miete und Eigentum in Grafiken - Profil
https://www.profil.at/wirtschaft/durch-die-decke-die-preisexplosion-bei-miete-und-eigentum-in-grafiken/401967185

Miete - Wiener Zeitung
https://www.wienerzeitung.at/tagsuche/?q=5181

Mietzinserhöhung und Indexanpassung 2022 - Mietervereinigung
https://www.mietervereinigung.at/News/841/60224/Mietzinserhoehung-und-Indexanpassung-2022

Neue Richtwerte und Kategoriebeträge ab April 2022 - Mieterschutz Mieterschutzverband
https://www.mieterschutzverband.at/news-mieterschutz-miete-mieter-wohnungsmiete/neue-richtwerte-und-kategoriebetraege-ab-april-2022/

Wohnen als Grundrecht - Armutskonferenz
https://www.armutskonferenz.at/themen/wohnen/wohnen-als-grundrecht.html

Neuigkeiten

2023-01-28 15:18:05 +0100

28.1.2023 im Standard Diskurs : Wifo Chefökonom Felbermayr und Wifo Ökonom Klien zur Frage: Wie stark dürfen Mieten steigen

https://www.derstandard.at/story/2000142987640/wie-stark-duerfen-mieten-steigen

2023-01-27 16:53:35 +0100

26.1.2023 ist im Nationalrat auch u.a. Mietrecht ein Thema beim dringlichen Antrag der SPÖ

2023-01-27 16:52:52 +0100

25.1.2023 ZIB 2 bei Armin Wolf: Interview mit Thomas Ritt, Wohnrechtsexperte der AK Wien und RA Dr. Martin Prunbauer, spezialisiert auf Mietrecht für Immobilieneigentümer

2023-01-19 14:30:57 +0100

19.1.2023 Standard berichtet, dass nicht jede Mieterhöhung rechtens ist

https://www.derstandard.at/story/2000142549708/mieterhoehungen-nicht-jede-indexanpassung-ist-rechtens

2023-01-19 14:30:10 +0100

18.1.2023 Vienna Online berichtet über Mieten und die Fakten von der AK

https://www.vienna.at/ak-mieten-werden-ab-april-erneut-kraeftig-erhoeht/7850641

2023-01-17 12:35:01 +0100

Erneuter Bericht im Standard: 17.1.2023

Im Nationalrat werden Anträge eingebracht

https://www.derstandard.at/story/2000142605575/richtwerte-fuer-mieten-steigen-wegen-hoher-inflation-massiv-an

2023-01-08 08:06:26 +0100

Standard berichtet: 8.1.2023

https://www.derstandard.at/story/2000142325492/familien-auf-wenig-wohnraum-wie-klein-ist-zu-klein

Wenn Wohnen so teuer wird, dass der Wohnraum für Familien zu klein wird

2023-01-06 08:51:27 +0100

Der Standard berichtet am 5.1.2023

Spekulationen unterbinden: Mieten müssen leistbar bleiben

https://www.derstandard.at/story/2000142049641/spekulationen-unterbinden-wie-wohnen-leistbar-bleiben-kann

2022-12-01 09:55:49 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-11-26 09:47:02 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-11-25 19:41:35 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-11-25 18:27:22 +0100

10 Unterschriften erreicht