Skip to main content

An: Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher und Familienministerin MMag. Dr. Susanne Raab

Pflegeurlaub-Kontingent PRO Kind - nicht ein Kontingent für alle Kinder!

Pflegeurlaub-Kontingent PRO Kind - nicht ein Kontingent für alle Kinder!

Sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Frau Ministerin,

aktuell hat man Anspruch auf insgesamt 2 Wochen Pflegeurlaub für ein Kind bis 12 Jahre.
Allerdings gilt diese Regelung für alle Kinder - also egal, ob ich 1 Kind oder z.B. 3 Kinder habe ... man bekommt insgesamt nur diese 2 Wochen Pflegeurlaub!
Danach muss man auf Zustimmung des Arbeitgebers hoffen und kann dann (meist) unbezahlt zu Hause bleiben.
Da die Kinder aber in der Regel nicht gleichzeitig, sondern hintereinander oder gar zu unterschiedlichen Zeiten krank werden, kommt man mit diesen 2 Wochen nicht aus! Das muss schnellstmöglich geändert werden, so dass man für Kinder bis zum 12. Lebensjahr für JEDES Kind 2 Wochen Anspruch auf Pflegefreistellung hat und ab dem 12. Lebensjahr für JEDES Kind 1 Woche Anspruch auf Pflegefreistellung hat!

Warum ist das wichtig?

Kinder werden oft zu unterschiedlichen Zeiten oder hintereinander krank (vor allem im 1. - 2. Kindergarten Jahr) . Dafür sollte man genügend Zeit bekommen, um das Kind/die Kinder ausreichend und in Ruhe betreuen zu können!
Denn: nicht alle Elternteile haben Großeltern, die auf die Enkel schauen bzw. sie betreuen können!

Neuigkeiten

2022-09-19 13:51:26 +0200

100 Unterschriften erreicht

2022-09-19 11:28:27 +0200

50 Unterschriften erreicht

2022-09-12 15:11:07 +0200

25 Unterschriften erreicht

2022-08-28 07:31:15 +0200

10 Unterschriften erreicht