Skip to main content

An: Land OÖ

Rettet den LoveTourBus!

Rettet den LoveTourBus!

Die geplante Streichung der Förderungen durch die oberösterreichische Landesregierung führt zur Einstellung des sexualpädagogischen Angebots "Lovetourbus", der österreichweit Jugendliche in ihrer Entwicklung begleitet hat. Sechs Sexualpädagog_innen verlieren ihre Arbeit.

Daher die Forderung:
Weiterführung des LoveTourBus Angebots, das Aufklärungs- und Beratungsarbeit zum Thema Sexualität für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren, sowie Unterstützung von Erziehungsberechtigten und erwachsenen BetreuerInnen bei ihren Aufgaben zur sexuellen Aufklärung, umfasst. Keine Streichung dieser Förderungen!

Warum ist das wichtig?

Das sexualpädagogische Aufklärungsprojekt Lovetour mit dem gleichnamigen Bus tourt durch ganz Österreich und bietet Jugendlichen
einfühlsam und fachkundig Informationen, Begleitung und Unterstützung in
sexuellen Lernprozessen an. Sexualpädagogik ist ein Baustein, um die eigene sexuelle Identität zu entwickeln, und um Kinder und Jugendliche zu stärken und zu selbstbestimmten Entscheidungen zu befähigen.

Oberösterreich

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Spätestens seit der Willkommen Österreich-Ausgabe Nr. 395 (M. Haimbuchner: "Wir Freiheitlichen sind in der Regierung gekommen um auch dort zu bleiben."), wissen wir: Sexualpädagogik ist im katholisch geprägten Oberösterreich dringend notwendig.

Neuigkeiten

2018-05-23 23:41:40 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-05-23 12:27:08 +0200

10 Unterschriften erreicht