Skip to main content

An: Gemeinde Brunn am Gebirge

Rettet die Brunner Heide!

DP
InitiatorIn kontaktieren
Gestartet von
Daniela P.
Rettet die Brunner Heide!

FORDERUNGEN DER BÜRGERINITIATIVE "RETTET DIE BRUNNER HEIDE!"

*) Die gesamte Brunner Heide als Naturdenkmal anzuerkennen!
*) Feststellung, dass es sich bei dem Gebiet um Wald (nicht nur Grünland) handelt und daher nicht (ohne Bewilligung) gerodet werden darf!
*) Bewahrung und Schutz der Natur und des Lebensraumes ALLER hier beheimateten Tiere!
*) Keine Aussicht auf Umwidmung in Bauland – weder jetzt noch in Zukunft!
*) Das seit vielen Jahren bestehende Erholungsgebiet soll der Öffentlichkeit zugänglich bleiben!
*) Verhinderung zusätzlicher Bodenversiegelung in Brunn am Gebirge und Niederösterreich!

Warum ist das wichtig?

Naturfreunde, Hundeliebhaber und Jungfamilien lieben unsere Brunner Heide – den Ort, wo früher Ziegel hergestellt wurden. Eine gemütliche Runde um den Wienerbergerteich, in der Hoffnung, Erholung zu erfahren und Wildtiere (Schwäne, Füchse, Eisvögel & Co) zu entdecken, machte einen Sonntagnachmittag zu einem guten.

Zumindest war das so - bis zum Donnerstag, 5. November 2020!

An jenem Tag beschloss die Eigentümerfamilie um KommR Prof. Burkhard W.R. Ernst (www.ernst.ag) bzw. die Rainer Gruppe (www.rainergruppe.at) die einzigartige, unberührte NATUR rund um den See zu ZERSTÖREN! Das Vernichten des Lebensraumes unschuldiger Tiere war die Antwort auf die einstimmige Ablehnung des Antrags auf Umwidmung in Bauland – durch den Brunner Gemeinderat. Ziel dieses tier- und menschenfeindlichen Verhaltens war es offenbar, die Gemeinde unter Druck zu setzen.

Nun setzt der Eigentümer (www.rainergruppe.at) alles daran, die Öffentlichkeit vom Betreten des Grundstücks abzuhalten und montiert Schilder, Zäune etc. Wenn es nach der Rainer Gruppe (www.rainergruppe.at) geht, gehört der wundervolle Spaziergang rund um den See der Vergangenheit an!

In Zeiten von CORONA und ERDERWÄRMUNG wurden aus Trotz mehrere Hektar Natur einfach so vernichtet!

Unternimm‘ etwas gegen diese inakzeptable Vorgehensweise und sei Teil der Bürgerinitiative „Rettet die Brunner Heide“. Nur GEMEINSAM können wir den Erhalt der Natur und Tierwelt in diesem riesigen Areal retten – für uns, unsere Kinder und deren Nachkommen!!


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Hannelore R
  • Weil es wichtig ist Natur zu erhalten, versiegelt ist schon genug
  • Schon wieder ist Geldgier wichtiger als die Natur! Das macht mich wahnsinnig und traurig. Wir vermissen unseren Spaziergang dort.

Neuigkeiten

2020-11-25 10:27:00 +0100

Der Kurier berihtet: Initiative will Brunner Heide „retten“ - https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/initiative-will-brunner-heide-retten/401108538

2020-11-24 15:10:15 +0100

meinbezirk.at berichtet: Brunner Heide: Dringlichkeitsantrag - https://www.meinbezirk.at/moedling/c-regionauten-community/brunner-heide-dringlichkeitsantrag_a4362767

2020-11-24 15:09:17 +0100

Bezirk Mödling berichtet: Brunner Heide wurde gepflegt – nicht gerodet - https://www.bezirkmoedling.at/brunner-heide-wurde-gepflegt-nicht-gerodet/?fbclid=IwAR1YOc-BRVXfIlyfTYGbQRGoyU13V28EMoET0b4Ef4ch7rd83z2Vr0iyt0Y

2020-11-24 15:05:53 +0100

Die Kronen Zeitung berichtet: Aufstand wegen Brunner Heide - https://www.krone.at/2282413

2020-11-23 11:59:17 +0100

Stellungnahme Bürgermeister Dr. Andreas Linhart - https://www.brunnamgebirge.at/rodungen-wienerbergerareal/

2020-11-23 11:59:02 +0100

Der ORF NÖ berichtet: Aufregung um Brunner Naherholungsgebiet - https://noe.orf.at/stories/3076980/

2020-11-23 11:54:58 +0100

NÖN berichtet: Anrainer-Wirbel um „Wohnen im Grünen" - https://www.brunnamgebirge.at/wp-content/uploads/2020/11/N%C3%96N_Woche_46-2020.pdf

2020-11-23 11:51:43 +0100

Der Bezirk Mödling berichtet: Aufregung um Rodung auf Brunner Heide - https://www.bezirkmoedling.at/aufregung-um-rodung-auf-brunner-heide/

2020-11-20 07:42:56 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2020-11-19 07:30:22 +0100

500 Unterschriften erreicht

2020-11-18 15:24:21 +0100

100 Unterschriften erreicht

2020-11-18 13:13:38 +0100

50 Unterschriften erreicht

2020-11-18 11:26:59 +0100

25 Unterschriften erreicht

2020-11-18 11:00:45 +0100

10 Unterschriften erreicht