Skip to main content

An: Bezirksvorsteherin Silvia Nossek

Mehr Investitionen in die Bildung Währings

Mehr Investitionen in die Bildung Währings

Sehr geehrte Frau Bezirksvorsteherin,

die Covid19-Krise hat aufgezeigt, wo es Verbesserungsbedarf in unserem Bildungssystem gibt. Jetzt gilt es unsere Bildungseinrichtungen so auszustatten, dass sie unseren Kindern die nötige Infrastruktur bieten können. Der Höhepunkt der Pandemie hat gezeigt, dass wir an dem Punkt noch nicht angelangt sind. Die Folge war, dass viele Kinder alleine gelassen wurden.

Es liegt in Ihrer Verantwortung als Bezirksvorsteherin, mehr Geld in die Bildung und damit in die Zukunft unseres Bezirks zu investieren. In den letzten Jahren wurden Schulsanierungen und Investments in die Qualitätsoffensive der Wiener Pflichtschulen verabsäumt. Im Jahr 2015 wurden lt. Rechnungsabschluss der Bezirksvorstehung Währing 1,9 Mio. Euro in den Bereich „Allgemein Bildende Pflichtschulen“ investiert. BV Silvia Nossek investierte lediglich 630.000 Euro im Jahr 2019 in den Pflichtschulbereich. Damit spart BV Nossek an der Zukunft unserer Kinder.

Daher fordern wir für Währing:

1. Start einer Digitalisierungsoffensive: 

- Ausbau des Breitband Datennetzes für Schulstandorte 

- Finanzierung von fehlender Hardware (Laptops etc.)

2. Aufstockung der Angebote und Mittel für Nachmittagsbetreuung / Erhaltung der Hort-Standorte

3. Bereitstellung zusätzlicher Mittel für Ferienbetreuungsangebote

4. Qualitätsoffensive für Kindergärten (Verbesserung des Betreuungsschlüssels)
5. Mehr Budget für Pflichtschulen und städtischen Bildungseinrichtungen in Währing

Das neue Schuljahr hat begonnen. Es ist allerhöchste Zeit etwas zu tun. Gehen Sie auf unsere Forderungen ein und investieren Sie in unser Währing.

Die gemeinsame Umsetzung der geforderten Punkt hat für unsere Kinder und deren Familie höchste Priorität. Der Bezirk und die Stadt Wien haben die Aufgabe diese Herausforderungen mit der Schulverwaltung zu bewältigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Kasia Greco und Valeria Foglar-Deinhardstein

Warum ist das wichtig?

Der Bezirk und die Bezirksvorstehung müssen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung ihrer Schulen, Schülerinnen und Schülern, sowie Bürgerinnen und Bürgern einnehmen. Gerade in der Elementarpädagogik und im Pflichtschulbereich liegen die Kompetenzen und Finanzierung bei der Stadt und den Gemeinden. Die Bezirksvorstehung kann in diesem Bereich zusätzliche Mittel investieren und trägt Mitverantwortung für die Qualität der Bildungseinrichtungen und Pflichtschulen in ihrem Bezirk.

Auch hat die Bezirksvorstehung, durch den von der Bundesregierung beschlossenen Schulentwicklungsplan 2020 und der zur Verfügung gestellten Gemeindemilliarde die Verpflichtung, zu prüfen, wie Währinger Schulstandorte von diesen Mitteln profitieren können.
Die Bundesregierung stellt 1 Milliarde Euro für Investitionen von Städten und Gemeinden zur Verfügung. Das ist eine einmalige Chance für Währing!

Darüber hinaus investiert die Bundesregierung in den nächsten Jahren 2,4 Milliarden Euro in Österreichs Bundesschulen. Österreichweit werden rund 270 Bauprojekte an Bundesschulen umgesetzt.

Währing, Wien, Österreich

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2020-09-09 11:33:47 +0200

10 Unterschriften erreicht