Skip to main content

An: Bürgermeister der Stadt Baden

Tägliche vegetarische Essensalternative in allen Badener Kindergärten

Tägliche vegetarische Essensalternative in allen Badener Kindergärten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
wir vom "Offenen Think-Tank Baden für Nachhaltigkeit" sind der Meinung, dass neben einem biologischen, regionalen und saisonalen Speiseplan auch ein tägliches vegetarisches Mittagsmenü in Badens Kindergärten angeboten werden soll.

Warum ist das wichtig?

Vom Menschen verursachte CO²-Emissionen sind derzeit in aller Munde. Wenig bekannt ist dabei die Tatsache, dass laut Expertenschätzungen ein Viertel aller Ausstöße auf die Ernährung zurückzuführen ist und rund 43 % davon wiederum im Zusammenhang mit unserem hohen Fleischkonsum stehen. Neben gesundheitlichen und ethischen Aspekten entscheiden sich daher immer mehr Menschen zu einem reduzierten Fleischkonsum und einer umweltbewussteren Ernährung für sich und ihre Familien.
Obwohl eine vegetarische Menülinie mittlerweile Standard in öffentlichen Einrichtungen sein sollte, bieten Badens Kindergärten zurzeit nicht die Möglichkeit einer täglichen fleischlosen Alternative. Dadurch verpasst die Stadtgemeinde Baden die Chance, Kindern und Eltern Ernährungsalternativen aufzuzeigen, die im Einklang mit unserer Umwelt stehen.
Durch das tägliche Angebot einer vegetarischen Variante des Mittagsmenus, können Badens Kindergärten
• zu einem nachhaltigen Bewusstsein beitragen,
• die Vielfalt der fleischlosen Speisen aufzeigen,
• die Lust auf Alternativen fördern,
• den ernährungsbedingten CO2-Ausstoß minimieren,
• und Vorreiter für andere Gemeinden werden.
Neben dem WWF spricht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im „DGE-Qualitätsstandard für ausgewogene Schulverpflegung“ ebenfalls die Empfehlung einer täglichen vegetarischen Essensalternative aus.
Baden hat hier die Möglichkeit wissenschaftliche Erkenntnisse im Sektor Ernährung ernst zu nehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Das Fundament dafür wurde schon vor einigen Jahren gelegt, denn der aktuelle Lieferant Gourmet bietet ausgewogene fleischfreie Alternativen an, die zusammen mit DiätologInnen und ErnährungswissenschaftlerInnen entwickelt wurden.

Offener Think-Tank Baden für Nachhaltigkeit
Sprecherin: Patricia Hödlmoser, Diätologin

2500 Baden

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • ...weil unsere Kinder es wert sind!

Neuigkeiten

2019-11-03 19:02:14 +0100

100 Unterschriften erreicht

2019-11-02 23:19:35 +0100

50 Unterschriften erreicht

2019-11-02 19:49:47 +0100

25 Unterschriften erreicht

2019-11-02 16:28:52 +0100

10 Unterschriften erreicht