Skip to main content

An: den Verwaltungsrat der AUVA

Der Weiße Hof muss erhalten bleiben!

Mit großer Sorge verfolgen wir als UnfallpatientInnen des Rehabilitationszentrums Weißen Hof in Klosterneuburg in NÖ, dass die Zukunft des Weißen Hofs ab 2026 ungewiss ist.

Die Betten des Weißen Hofs sollen nach Meidling übersiedelt werden, wo ein neues Rehabilitationszentrum neben dem bestehenden Unfallkrankenhaus gebaut werden müsste.

Die PatientInnen des Weißen Hofs befinden sich aufgrund ihres Schicksals in einer dramatischen Ausnahmesituation. Sie brauchen die Natur und die Ruhe abseits der Hektik der Stadt, um sich auf ihre Rehabilitation konzentrieren zu können.

Wir appellieren an Sie im Namen aller PatientInnen und deren Angehöriger und im Namen all derer, denen der Weiße Hof am Herzen liegt, den Weißen Hof zu erhalten und (zumindest teilweise) von der AUVA zu betreiben.

Warum ist das wichtig?

VORTEILE VOM WEIßEN HOF

• Ruhelage im Grünen (Psychische Erholung und Umgang mit einer Beeinträchtigung in quasi Urlaubsatmosphäre)

• Perfekt durchdachtes bauliches Konzept (Ebenen für Pflege und Medizinische Versorgung, Ebenen für Therapien und Werkstätten, Ebenen für Sport, eigene Orthopädietechnik und großes Rollstuhllager)

• Platzangebot, das unbedingt notwendig ist, wenn man nicht in Minimundus - Strukturen denkt (u.a. Ganglabor, Lokomat, Exoskelett, Kegelbahn, Tischtennis etc )

• Großzügige moderne Therapieräume (u.a. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Elektrotherapie, Schwimmbad, Turnhalle, Kraftkammer, Tanzen, Singen, etc )

• Großzügige Therapiewerkstätten mit Blick ins Grüne (Holz, Metall, Keramik, Kreativ)

• Weitläufiges Außengelände mit Wiesen, Wald und Hügeln - ideal, um Rollstuhlfahren in allen Lebenslagen und den Umgang mit Prothesen zu erlernen.

• Im Grünen zahlreiche technische Parcours für GeherInnen mit Prothesen und FahrerInnen mit Rollstühlen und PatientInnen mit Schädel Hirn Traumata

• Im Grünen Gartentherapie im Gewächshaus, im Therapiegarten und im gesamten Außenbereich

• Sportarten im großen Haus, in der großen Turnhalle und in der Kraftkammer: Tischtennis, Schwimmen, Tauchen, Basketball, Handball, Volleyball, Federball, Bogenschießen, Tanzen, Kegeln, Geräteturnen, Krafttraining und damit Anlaufstelle für Behindertensportvereine

• Durch das bauliche Konzept im Grünen auch ein Probewohnen mit Angehörigen in zwei Probewohnungen möglich

• Im Grünen mögliche Therapien: auf dem Minigolfplatz, Fahren mit dem Handbike, auf dem Sportplatz, im Fußball - und Basketballkäfig, Wanderungen auf dem Gelände und zum Teich, Nordic Walking, Therapeutisches Reiten und Probefahren mit dem Auto auf dem Gelände

NACHTEILE VOM STANDORT MEIDLING

• Würden rund 60 – 70 % der MitarbeiterInnen des Weißen Hofs mit nach Meidling gehen müssen, muss auch mit einer Ausdünnung des in Jahrzehnten erworbenen Wissens gerechnet werden, da Erfahrungen nur begrenzt weitergegeben werden können.

• Der klimabedenkliche Neubau der Rehabilitationszentrums in Meidling führt zu einer Zunahme der Bodenversiegelung in Wien, die ohnehin schon als eine Stadt gilt, in der die heißen Temperaturen besonders stark zunehmen werden.

• Vorsichtig kalkuliert könnte durch einen Stahlbau in Meidling allein beim Rohbau 50.000 Tonnen CO2 ausgestoßen werden.

• Die natürliche Umgebung des Rehabilitationszentrums Weißer Hof sorgt hingegen mit den angrenzenden Wäldern und Wiesen für ein lokal deutlich verträglicheres Klima.

Der Weiße Hof ist ein unfassbar guter Ort. Erhalten wir ihn an genau diesem Platz.

Die PatientInnen Susanne P. und Thomas M.
im Namen aller, denen der Weiße Hof und sein hervorragendes Personal am Herzen liegt.

Weiterlesen:
https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/weisser-hof-wehren-uns-mit-allen-mitteln-gegen-schliessung/400728261

Kategorie


Ich habe unterzeichnet, weil...

  • Weil der Weiße Hof ,ein sehr wichtiges Therapiezentrum ist!
  • Weil wir den "Weissen Hof" brauchen! Sehr nahe bei Wien!
  • es kaum eine bessere Umgebung für ein Rehabilitationszentrum geben kann.

Neuigkeiten

2020-04-02 11:57:24 +0200

Durch Corona wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig die Sozialpartnerschaft ist, um gemeinsam gute Lösungen für Österreich zu finden.

Auch im Bereich der Selbstverwaltung wird sich eine gute Lösung für die Nutzung des Weißen Hofs für die Langzeit Reha finden lassen

2020-04-02 11:46:37 +0200

Telefonisch stellt sich am 2.4.2020 Herbert Pichler, der Präsident des Behindertenrates, hinter den Weißer Hof.

Er teilt die Ansicht, dass der Weiße Hof für Langzeit Reha in der Hand der AUVA verbleiben muss und ein anderer Sozialversicherungspartner mit einsteigen könnte.

Die aktuelle Lage, in der sich unser Gesundheitssystem befindet, zeigt, dass auf die fachliche Kompetenz und die Institution des Weißen Hofs nicht verzichtet werden kann.

Diese Ansicht teilt ebenso der ÖZIV:

2020-04-02 11:38:39 +0200

In der Zeitschrift ROLLSTUHL AKTIV des Verbandes der Querschnittsgelähmten Österreichs (VQÖ ) erscheint in der März Ausgabe 2020 ein Artikel über die Petition für den Erhalt des Weißen Hofs.

Der Obmann des VQÖ, Herr Rudolf Kravanja äußert sich wie folgt:

" Der Weiße Hof ist ein unglaublich guter Ort, der deutlich viele Fortschritte bei Betroffenen erzielt und somit unverzichtbar ist auf der österreichischen Reha- Landkarte"

https://www.vqo.at/2020/01/30/der-weisse-hof-muss-erhalten-bleiben/

2020-03-26 14:08:43 +0100

Corona Krise - gerade jetzt zeigt sich auch, wie wichtig der Weiße Hof ist.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober plant, wenn sich die Situation rund um Corona beruhigt hat, einen runden Tisch , um Konzepte für die Nutzung des Weißen Hofs zu entwickeln.

Artikel am 25.3.2020 in der Wiener Zeitung und am 26.3.2020 im Kurier

https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/corona-krise-soll-reha-zentrum-weissen-hof-retten/400792697

2020-03-01 08:20:17 +0100

Unterstützung bekommt der Weiße Hof auch von Frau Dr. Pamela Rendi-Wagner, die als Ärztin vollinhaltlich den Wunsch mit trägt, diese großartige Einrichtung zu erhalten

siehe dazu den Beitrag in Mein Bezirk NÖ

https://www.meinbezirk.at/klosterneuburg/c-politik/spoe-will-standort-als-gesundheitseinrichtung-erhalten_a3957765

2020-02-28 18:08:08 +0100

Die SPÖ verfasste am 27.2.2020 eine Petition im Nationalrat für den Erhalt des Weißen Hofs.

2020-02-28 18:06:38 +0100

Am 22.2.2020 bracht die FPÖ im Nationalrat einen Entschließungsantrag für den Erhalt der Weißen Hofs ein.

2020-02-23 18:13:43 +0100

am 23.2. 2020 ein Bericht in der Krone NÖ - ebenso mit einer Stellungnahme von Zauberer und Magier Tony Rei

2020-02-19 14:10:30 +0100

am 19.2.2020 auch ein Bericht im Bezirksblatt Klosterneuburg

https://epaper.meinbezirk.at/webreader/index.html?edition=NOE%20Klosterneuburg

2020-02-13 12:23:28 +0100

Artikel in den NÖN: Ein Ort der Hoffnung der AUVA wird zum Politikum. Zauberer und Magier Tony Rei schildert, wie ihm der Weiße Hof nach einem schweren Unfall geholfen hat.

https://www.noen.at/klosterneuburg/debatte-in-klosterneuburg-weisser-hof-ein-ort-der-hoffnung-klosterneuburg-weisser-hof-tony-rei-190850679

2020-02-02 18:33:09 +0100

GewerkschafterInnen unterstützen die Beschäftigten des Weißen Hofs, denn es geht nicht nur um das Wohl der Patientinnen und Patienten, sondern auch um das Wohl des Personals.

http://www.bau-holz.at/cms/D01/D01_0.a/1342624398722/home/silvan-immer-noch-unklarheiten-bezueglich-nachnutzung-des-auva-rehabilitationszentrums-weisser-hof

2020-02-01 13:19:02 +0100

Als einer der ehemaligen Patienten setzt sich auch Norbert Hofer für den Weißen Hof ein, wie so viele ambitionierte aktuelle und früher Patientinnen und Patienten.

Denn das Einzugsgebiet des Weißen Hofs reicht von NÖ über Wien bis ins Burgenland

2020-02-01 12:31:05 +0100

neuer Artikel in den NÖN

Wer diesen Artikel aufmerksam liest, wird feststellen, welche Partei politisches Kleingeld erzielen will.

Dafür ist der Weiße Hof nicht das geeignete Thema.

https://www.noen.at/klosterneuburg/klosterneuburg-weisser-hof-aufschrei-gegen-absiedelung-klosterneuburg-weisser-hof-auva-187862408

2020-01-31 18:13:57 +0100

14.000 Menschen haben die Petition unterzeichnet....der Stand am 31.1. um 17,00 h. Alle rücken zusammen und setzen sich ein.

Auch prominente Künstler, wie der Magier und Zauberer Tony Rei, der nach einem schweren Unfall 1988 über 13 Monate am Weißen Hof verbrachte und nur durch die fürsorgliche Versorgung des Weißen Hofs wieder seinen Beruf ausüben konnte.

( Zeitung heute 24.1.2020)

2020-01-27 17:36:39 +0100

Innerhalb von 8 Tagen haben sich bereits 12.000 Menschen an die Seite des Weißen Hofs gestellt.
Was für eine unglaubliche Wertschätzung für den Weißen Hof, sein Konzept , seine Beschäftigten und die fachliche Expertise der AUVA als Betreiber.
Das freut uns ganz besonders
Thomas M. und Susanne P.

2020-01-24 18:50:19 +0100

Bitte auch nicht versäumen, die Petition unter #mein aufstehn gegen die Zerschlagung der AUVA zu unterzeichnen....sicher ist sicher

2020-01-23 12:14:59 +0100

10,000 Unterschriften erreicht

2020-01-21 09:27:10 +0100

5,000 Unterschriften erreicht

2020-01-20 18:38:18 +0100

1,000 Unterschriften erreicht

2020-01-20 17:55:11 +0100

500 Unterschriften erreicht

2020-01-20 17:12:29 +0100

100 Unterschriften erreicht

2020-01-20 17:08:04 +0100

50 Unterschriften erreicht

2020-01-20 16:43:16 +0100

25 Unterschriften erreicht

2020-01-20 16:18:17 +0100

10 Unterschriften erreicht