Skip to main content

An: Bürgermeister sowie Gemeinderat Purgstall/Erlauf; Amt der NÖ Landesregierung, RU - Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr;

Den wertvollen Wald in Purgstall bewahren!

Sehr geehrte Verantwortliche,
die Unterstützerinnen und Unterstützer dieser Petition fordern,

* dass der Wald zwischen Schlosssiedlung Nord und Lagerhaus erhalten bleibt und weiterhin der Erholung, dem Wasser-, Klima- und Naturschutz dient,

* dass die Gemeinde vorhandene zentrumsnahe Baulücken mobilisiert und nicht kleinklimatisch wertvolle Flächen opfert,

* dass die Gemeinde den geplanten Entwurf zur Änderung der örtlichen Raumordnung zurückzieht und im Sinne des österreichischen Bekenntnisses zur Bodenstrategie „wirksame Maßnahmen für eine effizientere Nutzung bereits bestehender Potenziale ebenso wie jene zum Schutz und zur Entwicklung der Natur-, Grün- und Erholungsräume setzt“,

* dass die Gemeinde sorgsam mit unseren Steuergeldern umgeht (Neuverschuldung, unnötige Erschließung und Infrastrukturneubau)!

Warum ist das wichtig?

* Das Gemeindegebiet von Purgstall weist sehr viele Baulücken mit bereits vorhandener Infrastruktur auf. Die für die Umwidmung vorgesehene und von der Gemeinde gekaufte Bebauungsfläche befindet sich in Randlage und besteht aus einem Wald, Wiesen und Äckern. Mit ungleich höherem öffentlichem Kostenaufwand müssten Infrastruktur und Erschließung neu errichtet werden.
Zudem ist die Rodung einer Waldfläche zu Bauzwecken bei gleichzeitigem Vorhandensein von vielen innenliegenden Flächen nicht verhältnismäßig. Der vorliegende Entwurf zur Änderung der örtlichen Raumordnung wird daher abgelehnt!

* Amtlicherseits bestätigt, wirkt die Waldfläche zwischen Schlosssiedlung Nord und dem Lagerhaus „in diesem gering bewaldeten Bereich von Purgstall als kleinklimatischer Ausgleich und weist eine räumliche Wohlfahrtsfunktion auf (SBL1-V-226/001)“. Diese positiven Wirkungen sollen erhalten bleiben. In Zeiten des Klimawandels ist die geplante Abholzung daher kontraproduktiv, vorgestrig und somit strikt abzulehnen!

* Aktuell (18. November 2022) gibt es KEINEN rechtskräftigen Rodungsbescheid! Auch wenn dies anderswo so kommuniziert wird…

* Erholsame Grünbereiche mit Bäumen und Sträuchern bedeuten Lebensqualität. Besonders Familien von bestehenden und geplanten Wohnhausanlagen ohne eigene Gärten profitieren davon. Auch in diesem Sinne plädieren wir für die Bewahrung des Waldstückes und für die Schaffung von weiteren Grünräumen im gesamten Ortsgebiet von Purgstall.

* Der Wald reduziert den Wind aus Norden und Westen und dämpft die Lärmimmissionen der Landesstraße L89 sowie des Gewerbegebietes. Die gleich effiziente Wirkung des geplanten Walles wird angezweifelt. Weiters dient der Wald als CO2-Speicher und als kühlendes Landschaftselement. Nur ältere, größere Bäume mit entsprechender Blattmasse können ausreichend Wasserdampf an die Umgebung abgeben und damit klimarelevant wirken. Frisch gesetzte Bäume – sofern es überhaupt eine Kompensationspflanzung geben würde - wären diesbezüglich noch jahrzehntelang kein entsprechender Ersatz!

* Seit einigen Jahren finden immer häufiger mehrtägige Starkregenereignisse statt. Oberflächen- sowie Hangwasser ergießen sich aus den höher gelegenen westlichen Ackerflächen in den Wald. Er ist daher als Sickerfläche an genau dieser Stelle unersetzbar. Auf durch Bebauung versiegelten Flächen hingegen wird das Wasser nicht gespeichert, und kann daher keinen Beitrag zur Verdunstung und Senken der Temperatur leisten. Sondern, es fließt oberflächlich ab, gelangt dann schnell in Kanäle oder Flüsse und trägt so maßgeblich zu Überschwemmungen bei, die Erlauf-abwärts auftreten könnten.

* Der kleine Wald und die angrenzende Wiese locken Spaziergänger sowie spielende Kinder an und laden Radlfahrer zum Verweilen ein. Er dient auch als Rückzugsgebiet von Wildbienen, Libellen, diversen Vögeln sowie von Igeln, Hasen, Fasanen und Rehen.

Wir müssen JETZT handeln!

Unterstützen Sie uns bitte heute dabei. Unterzeichnen Sie mit uns die Petition an unsere Gemeinde und die Landesregierung.

Herzlichen Dank!
Die BÜRGER-Initiative "Wald bewahren Purgstall"

Wie die Unterschriften übergeben werden:

Die Unterschriften aller Unterstützerinnen und Unterstützer werden digital an die zuständigen Personen und Abteilungen übergeben.

3251 Purgstall an der Erlauf, Österreich

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Neuigkeiten

2022-12-01 09:14:49 +0100

Liebe Unterstützer:innen, eurer aktives Teilen und Verbreiten hat sich ausgezahlt, die NÖN wurde auf unser gemeinsames Anliegen aufmerksam! Vielen Dank!

https://m.noen.at/erlauftal/geplante-umwidmung-unterschriftenaktion-in-purgstall-das-waeldchen-soll-bleiben-purgstall-an-der-erlauf-unterschriftenaktion-umwidmung-print-345229225

2022-11-29 16:15:51 +0100

Landespolitik bestätigt uns!

Unser Wald soll als wertvolle SICKERFLÄCHE und Mikroklima-Verbesserer erhalten bleiben! Mit dieser Forderung sehen wir uns durch die aktuelle Aussendung des Landes NÖ bestätigt (siehe unten). Und unser Wald kann das schon jetzt - perfekt und gratis, ohne Förderungen, ohne Steuergeld!

Zitat: ".... Gefördert werden bis zu 50 Prozent der Entsiegelungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Wasserversickerung und solche, um das Mikroklima zu stärken. Das Land nimmt dafür in den nächsten drei Jahren sechs Mio Euro in die Hand... Notwendig seien viele Grünflächen, so Mikl-Leitner, für die Wasserversickerung, als Basis für die Lebensmittel-Versorgung, zur CO2-Speicherung oder zur Stärkung des Mikroklimas...."

Quelle: https://www.noen.at/niederoesterreich/politik/vom-beton-zur-gruenen-wiese-land-foerdert-entsiegeln-von-flaechen-niederoesterreich-redaktionsfeed-bodenversiegelung-foerderung-stephan-pernkopf-thomas-knoll-enu-bodenschutz-redaktion-345273680

2022-11-28 08:24:20 +0100

Aus gegebenem Anlass:
Wir sind privatinitiativ. Wir sind pateiunabhängige, kritische BÜRGER:innen.

Hier geht es weder um Personen, noch um Parteien. Sondern, hier geht es um Inhalte:

DIESEN WALD HIER BEWAHREN!
Wegen seines Erholungswerts für Jung und Alt, seiner kühlenden Wirkung aufgrund der großen alten Bäume, zur Versickerung des Hangwassers, zur Luftverbesserung ... Siehe oben.

BÜRGER-Initiative "Wald bewahren Purgstall"

2022-11-23 18:22:26 +0100

100 Unterschriften erreicht

2022-11-22 21:14:15 +0100

50 Unterschriften erreicht

2022-11-22 17:34:48 +0100

25 Unterschriften erreicht

2022-11-22 14:21:14 +0100

Quellen:
Spielen in der Natur: https://orf.at/einfach/stories/3185830/

Miniwald für Klima und Natur: Deshalb sind auch kleine Wälder wichtig! https://www.gaertner-und-florist.at/gartenbau/2019/12/kleine-waelder-sind-wichtiger-als-bisher-angenommen.html; Studie: https://besjournals.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/1365-2664.13537

Bericht der LR betr. NÖ Umweltanwaltschaft, Bericht für 2018 bis 2021/22; S 38f: Alte Bäume wichtig für Klimaschutz; S 39: Die klimarelevante Wirkung einer einzigen alten Buche entspricht etwa der klimarelevanten Wirkung von 6.000 (!) jungen Buchen.
https://noe-landtag.gv.at/fileadmin/gegenstaende/19/23/2355/2355_Bericht.pdf

Warum Wald gesund macht: https://science.orf.at/stories/3207945/

Bodenstrategie: https://www.oerok.gv.at/raum/oesterreichisches-raumentwicklungskonzept/bodenstrategie-fuer-oesterreich

Biodiversitätsfördernde Maßnahmen zum Klima-Ziel Klimaanpassung: https://www.umweltgemeinde.at/klima-ziel-klimaanpassung

2022-11-22 10:15:17 +0100

10 Unterschriften erreicht